Extra-Bonus auf Nordland-Kreuzfahrten: Sichern Sie sich € 50 extra pro Kabine mit dem Code NORDWIND50 »
St. Patrick's Day - 5 Tipps, um den irischen Feiertag anständig zu feiern!

St. Patrick's Day - 5 Tipps, um den irischen Feiertag anständig zu feiern!

Sind Sie schon mal am 17. März durch Irland gereist? Falls ja, ist Ihnen sicher aufgefallen, dass die grüne Insel an diesem Tag noch grüner ist als sonst! Viele, gut gelaunte Iren (und Touristen) kleiden sich an diesem Tag komplett in grün, trinken grünes Bier und erfreuen sich des Lebens. Doch was hat es mit dem Feiertag auf sich und was hat die Farbe grün damit zu tun? Kreuzfahrtberater klärt auf!

St. Patrick - Schutzheiliger der grünen Insel

Der Name des Feiertages wurde inspiriert vom einst berühmtesten Schutzheiligen Irlands, um den es an diesem Feiertag geht. St. Patrick ist bekannt dafür, dass er das Christentum nach Irland brachte. Eine Legende besagt, dass er ursprünglich aus Großbritannien stammt, wo er als Teenager entführt und nach Irland verschleppt wurde. Sein tägliches Brot: Sklaverei. In seiner Not und Einsamkeit wendete er sich an das Christentum und flüchtete wenig später zurück in seine Heimat - England. Dort wurde er zum Priester und kehrte schließlich freiwillig zurück nach Irland, um seiner Lebensaufgabe nachzugehen: die Iren zum Christentum bekehren. Mithilfe des dreiblättrigen Kleeblatts erklärte er die Dreifaltigkeit (Vater, Sohn und der Heilige Geist) und errichtete einige Kirchen, Schulen und Kloster. Als sein Leben im Jahre 461 endete, hatte er es tatsächlich geschafft, viele der Iren zu bekehren.

St. Patrick’s Day - Ein Feiertag erobert die Nationen

Warum wird der Tag zu Ehren des irischen Schutzpatrons ausgerechnet am 17. März gefeiert? Ganz einfach: Man vermutet, dies sei der Todestag von St. Patrick. Während der Feiertag zu Beginn ruhig im Kreise der Familie bedacht wurde, feiert heutzutage die ganze Welt. Denn erst als die Emigranten in die USA auswanderten, wurde aus dem religiösen Feiertag ein Massenevent. So ist es auch keine Überraschung, dass die heute für Irland bekannte Parade das erste Mal 1737 in Boston (USA) stattfand. In Irland selbst kamen die Paraden erst in den 70er Jahren in Mode. Hier bleibt es allerdings nicht nur bei einem Tag, an dem ausgiebig gefeiert wird, denn die Gelegenheit wird genutzt, um ein viertägiges Festival zu veranstalten. Mit guter Laune, grüner Farbe und ganz viel Bier!

Grüne Speisen und grünes Bier sind keine Seltenheit am St. Patricks Day!

Grüne Speisen und grünes Bier sind keine Seltenheit am St. Patrick's Day!

5 Tipps, um wie ein waschechter Ir(r)e zu feiern!

Damit Sie sich zwischen all den fröhlichen Feierwütigen nicht als Neuling outen müssen, haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt. So sind Sie perfekt für den großen Tag bzw. die großen Tage vorbereitet!

  1. Grün, grün, grün sind alle Ihre Kleider!
    Der 17. März steht ganz unter dem Motto grün. Passen Sie sich an und tragen Sie so viel grün wie möglich. Besonders beliebt ist der St. Pat’s Hat. Der kultige Guinness-Hut gehört einfach zu jedem St. Patrick’s Day dazu! Damit ist der erste und wichtigste Schritt auch schon getan.
  2. Einer geht noch - Guinness!
    Zur Feier des Tages stoßen die Iren besonders gerne an. Womit? Mit Guinness natürlich! Achtung: Es ist nicht ungewöhnlich, dass zum St. Patrick’s Day auch die Speisen und Getränke grün gefärbt sind. Aber keine Sorge, schmecken tun sie trotzdem!
  3. Das richtige Kleeblatt wählen!
    Zum St. Patricks Day gehört neben der grünen Kleidung auch das dreiblättrige Kleeblatt dazu. Am 17. März finden Sie dieses aufgemalt auf vielen Wangen, Armen und auch auf den Kleidungsstücken. Aber aufgepasst: Wenn Sie zur Feier des Tages ein Kleeblatt tragen möchten, achten Sie darauf, dass es nur drei Blätter hat! Das vierblättrige Kleeblatt hat an diesem Tag nichts verloren.
  4. Nehmen Sie an einer Parade teil!
    Besuchen Sie eine Parade und lassen Sie die vielen Eindrücke auf sich wirken. Es wird grün, lustig und laut. Mischen Sie sich unters Volk, tanzen Sie mit und erfreuen Sie sich am gemeinsamen Miteinander.
  5. Sehenswürdigkeiten in einem anderen Licht sehen!
    Zum irischen Feiertag erstrahlen viele berühmte Gebäude und Sehenswürdigkeiten auf der ganzen Welt in grün, um die Sympathie zur grünen Insel auszudrücken. Unter anderem die Christusstatue in Rio de Janeiro, das Burj Al Arab in Dubai, die Allianz Arena in München oder das Empire State Building in New York. Doch natürlich finden Sie das grüne Licht auch in Irland höchstpersönlich. Beispielsweise am Schlossturm oder beim Regierungsgebäude in Dublin.

St. Patricks Day Parade

St. Patrick's Day Parade

Haben Sie den St. Patrick’s Day schon mal gefeiert? Sind Sie dafür extra nach Irland gereist oder haben Sie die Feierlichkeiten woanders hautnah miterlebt? Schreiben Sie uns bei Facebook wie Sie es empfunden haben oder markieren Sie uns bei Instagram auf Ihrem liebsten St. Patrick's Day Bild!

Möchten Sie die grüne Insel gerne mal aus nächster Nähe erkunden? Dann haben wir hier die passenden Reisen für Sie!

Bewertung
Noch keine Bewertung
Maj-Britt Jopp
Maj-Britt Jopp
Online Marketing
Themen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Jetzt im Cruise Bonus Club anmelden und mit etwas Glück Kreuzfahrt-Tester auf einer Mittelmeer-Kreuzfahrt werden
Erkunden Sie das westliche Mittelmeer auf einer 7-tägigen Kreuzfahrt an Bord der Oasis of the Seas vom 08. - 15. September 2019 in einer Balkonkabine für zwei Personen inkl. Flügen und Transfers ab/bis Deutschland.

Werden Sie noch heute Mitglied und nehmen Sie an unserer Verlosung teil. Zusätzlich profitieren Sie von 30 EUR Extra-Bonus für Ihre Registrierung.
*Pflichtfeld
Es ist ein Fehler aufgetaucht!
Leider konnten wir Ihre Anmeldung nicht vervollständigen.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung!
Nur noch ein Schritt bis zu unseren Angeboten: Bitte prüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang und bestätigen Sie dort Ihre Anmeldung.