Aktuelle Ortszeit: 05:23

Karte und Landausflüge: Klaipeda / Litauen

Schiffe in Klaipeda am 09.09.25

Hinweis: Hier können nur die Schiffe angezeigt werden, die wir in unserer Datenbank haben.

    • Schiff
    • an
    • ab
    • Passagiere
    • 1 Schiff
    •  
    •  
    • 2.550

Sonnenzeiten in Klaipeda am 09.09.25

Sonnenaufgang: 06:52
Sonnenuntergang: 20:13

Landausflüge mit MSC Cruises in Klaipeda

ALTSTADT VONKLAIPEDA & BERNSTEINMUSEUM PALAGA (KLJ01)

Bernstein ist ein fossiles Baumharz, das aufgrund seines sanften goldenen Strahlens ein beliebter Edelstein ist. Da Bernstein vor allem im Baltikum gewonnen wird, schauen wir uns bei diesem Ausflug die Altstadt von Klaipeda (z. Dt. Memel) genauer an und besuchen auch das Bernsteinmuseum in Palanga (z. Dt. Polangen). Ihr Spaziergang durch die Altstadt beginnt am Theaterplatz. Hier besuchen wir zunächst das ¿Ännchen von Tharau¿. Die Statue erinnert an ein Volkslied, das vom Dichter Simon Dach geschrieben wurde, dessen Geburtsort Klaipeda ist. Auf Ihrem Weg entlang der Fachwerkhäuser in der Altstadt haben Sie Gelegenheit, an den Marktständen Handwerkskunst und Bernsteinschmuck zu erstehen. Anschließend fahren wir weiter nach Palanga. Wir schauen uns sowohl den Botanischen Garten von Palanga an, der vor über 100 Jahren angelegt wurde, als auch das benachbarte Bernsteinmuseum, das sich im Schloss Ti¿kevi¿iai befindet. Das Museum informiert über die Fundorte des ¿Goldes der Ostsee¿, seine Verwendungszwecke und seine typischen Einschlüsse: Geschichte in Form von Harztropfen. Bummeln Sie anschließend gemütlich über die Promenade von Palanga, die direkt bis an die Ostsee reicht und mit zahlreichen Cafés, Bars, Restaurants und Souvenirgeschäften aufwartet. Oder statten Sie der neogotischen Kirche aus dem 19. Jahrhundert einen Besuch ab. Danach geht es wieder zum Schiff zurück. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfügung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfügbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Der Eintritt in das Amber Museum führt über sechs Stufen. In der Altstadt von Klaipeda müssen die Gäste durch kopfsteingepflasterte Straßen gehen. Am Ende der Tour haben Sie die Möglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaipeda zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtpläne stellen wir gerne zur Verfügung.

Preis: 62,00 €*

Kinderpreis: 43,00 €*

LEGENDEN DES HEXENHUGELS (KLJ02)

Jetzt wird es gruselig - und zwar richtig gruselig! Bei diesem Ausflug zum Hexenhügel in der Nähe von Juodkrante (z. Dt. Schwarzort) bekommen Sie es mit Riesen, Hexen und anderen furchterregenden Kreaturen zu tun. Gemeinsam erwecken wir die litauische Mythologie zum Leben. Wir brechen mit dem Bus am Hafen auf und fahren dann noch zehn Minuten mit der Fähre durch das Kurische Haff. Zunächst zeigen wir Ihnen die Dünen der Kurischen Nehrung, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte. Im Fischerdorf Juodkrante genießen wir dann den Blick auf die Bernsteinbucht, die seit dem 19. Jahrhundert Ausgrabungsort von Bernstein ist. Auch die hübschen Häuser im Dorf sind einen genaueren Blick wert. Im Anschluss brechen wir auf zum bewaldeten Hexenhügel. Zwischen den Bäumen verstecken sich etwa 80 Eichenschnitzereien, die Figuren der lokalen Mythologie darstellen, darunter Teufel, Hexen, skurrile Monster, Riesen und mehr. Anschließend besuchen Sie die Toten Dünen, die nach den Dörfern benannt sind, die sich hier befanden, bevor sie wegen des vorrückenden Sandes aufgegeben wurden. Zurück in Klaipeda, endet die Tour mit einem geführten Spaziergang und der Rückkehr zum Hafen. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfügung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfügbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Dieser Ausflug beinhaltet einen Spazierweg von insgesamt 6 Kilometern, daher ist er für Gäste mit engeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Preis: 75,00 €*

Kinderpreis: 55,00 €*

DER WESTERN LITUENS PER BUS UND SCHIFF (KLJ03)

Die wunderschöne Landschaft Litauens ist es wert, eingehend bewundert zu werden. Wir starten mit einer Busfahrt von Klaipeda (z.Dt. Memel) in Richtung Süden zum Strand des Kurischen Haffs, auf dessen gegenüberliegender Seite die Kurische Nehrung liegt. Dabei passieren wir die Stadt Priekul¿ (z.Dt. Preekuln), Geburtsort des Großvaters von Immanuel Kant. Es folgt unser erster Stopp: das kleine Fischerdorf Minija (z.Dt. Minge), ein beliebter Treffpunkt für Angler und Interessierte, die einen Bootsausflug unternehmen wollen. Und genau das tun wir nun. Die entspannte Fahrt über das reizvolle Kurische Haff beschert Ihnen einen wunderbaren Blick auf die Kurische Nehrung, die zum UNESCO-Welterbe gehört. Zudem schippern Sie durch Minija, das sich beidseits des Flusses Minija angesiedelt hat, sodass dieser als Verkehrsader des Ortes gilt. Brücken sucht man hier vergeblich. Minija ist darüber hinaus die Pforte zum See Krok¿ Lanka (Krokai). Der flache Salzwassersee ist Heimat zahlloser Wasservögel. Vom See fahren Sie, unterwegs Minija, die Nehrung und das Haff, zum Ihrem Klaipeda züruck. Vor der Rückkehr zum Hafen steht ein geführter Rundgang durch die Altstadt auf dem Programm. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfügung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfügbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Der Zugang zum Boot erfolgt über einen Steg, der für einen offenen Rollstuhl zu schmal sein kann. Am Ende der Tour haben Sie die Möglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaipeda zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtpläne stellen wir gerne zur Verfügung.

Preis: 72,00 €*

Kinderpreis: 54,00 €*

SPAZIERGANG DURCH KLAIP¿DA & LEUCHTTURMBRAUEREI (KLJ05)

Tauchen Sie bei diesem Ausflug in die bewegte Vergangenheit von Klaipeda (dtsch. Memel) ein. Wir beginnen mit einem Spaziergang durch die Innenstadt und beenden mit einem Besuch in der Brauerei ¿vyturys, dem litauischen Wort für ¿Leuchtturm¿. Hier steht auch der Simon-Dach-Brunnen auf dem Theaterplatz. Oben auf dem Brunnen ist eine Skulptur des ¿Ännchen von Tharau¿ zu sehen, der Heldin eines Volksliedes aus der Feder des Dichters Simon Dach, der in Klaipeda geboren ist. Auf dem anschließenden Spaziergang durch die Altstadt haben Sie die Möglichkeit, Bernsteinschmuck zu kaufen, der in Fachwerkhäusern und -hütten angeboten wird. Nun geht es weiter zur Brauerei ¿vyturys, die 1784 gegründet wurde und damit die älteste Brauerei Litauens ist. Nach einer Präsentation, in der jeder Schritt des Bierbrauens erklärt wird, haben Sie Gelegenheit, die preisgekrönten Biersorten in einem Restaurant in der Altstadt zu probieren. Der Ausflug endet mit der Rückkehr zum Hafen. Hinweis: Die Reiseleiter sind nur in Englisch und Deutsch verfügbar. Die Brauerei ¿vyturys ist eine voll funktionsfähige Produktionsstätte. Den Abfüllvorgang kann man nur hinter Glasscheiben beobachten. Bei allen anderen Produktionsschritten können Sie live dabei sein. Um Staus zu vermeiden, können die Stopps zu unterschiedlichen Zeiten stattfinden. Für Gäste unter 20 Jahren wird ein Erfrischungsgetränk serviert. Die Tour kann mehrere Abfahrten haben. An Bord erhalten Sie am Tag vor dem Ausflug Informationen über die Ihnen zugewiesene Abfahrt. Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten werden gebeten diese dem Ausflugsbüros mindestens zwei Tage vor der Einschiffung mitzuteilen. Am Ende der Tour haben Sie die Möglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaipeda zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtpläne stellen wir gerne zur Verfügung.

Preis: 55,00 €*

Kinderpreis: 39,00 €*

REISE ZURÜCK ZUM KALTEN KRIEG (KLJ06)

Die ehemalige sowjetische Raketenbasis liegt mitten im Plok¿tine Wald, der zum Nationalpark ¿emaitija gehört. Wir erreichen sie nach nur einer Stunde Fahrt. Die Raketenbasis wurde im Jahr 1979 stillgelegt und schließlich als Gedenkstätte an die Jahre des Kalten Krieges, die auf den Zweiten Weltkrieg folgten, für die Allgemeinheit geöffnet. Die Raketenbasis wurde 1960 als streng geheimes Projekt errichtet und im Jahr 1963 in Betrieb genommen. In den vier Bunkern befand sich jeweils eine R12-Rakete, die auf Berlin, London, Madrid und Paris ausgerichtet waren. Hier wurden außerdem die Raketen entwickelt, die im Jahr 1962 die Kubakrise auslösten. Das unterirdische sowjetische Kontrollzentrum und die zugehörigen Bunker können heute besichtigt werden: Nirgendwo sonst auf der Welt bietet sich solch eine Gelegenheit. Unternehmen Sie eine geführte Tour durch die düsteren Korridore und Tunnel, die Sie über einen 27 Meter tiefen Minenschacht erreichen. Wer sich traut, kann auch durch die enge Luke steigen und einen der Bunker von innen besichtigen. Als Kontrast zu diesem ernüchternden Ausflugsziel präsentieren wir Ihnen auf der Rückfahrt eine prachtvolle Landschaft: Bewundern Sie das kristallklare Wasser des Plateliai-Sees und seine drei hübschen Inseln. Eine kurze Stadtrundfahrt durch Klaipeda und die Rückkehr zum Hafen bilden den Abschluss der Tour. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfügung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfügbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Die Tour führt unterirdisch durch enge Räume und über 40 Stufen, so dass sie für Gäste mit Gehbehinderung oder Klaustrophobie nicht geeignet ist. Am Ende der Tour haben Sie die Möglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaipeda zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtpläne stellen wir gerne zur Verfügung

Preis: 68,00 €*

Kinderpreis: 52,00 €*

PROTECTOURS: WANDERN IN DUNENPARADIES (KLJ07)

Ziehen Sie bequeme Laufschuhe an, steigen Sie in den Bus und anschließend auf die Fähre, die Sie in zehn Minuten zur Kurischen Nehrung befördert, einer UNESCO-Welterbestätte. Die schmale Landzunge, die das Kurische Haff von der Ostsee trennt, beherbergt eine wundervolle Landschaft aus Pinienwäldern und Dünen. Hier befindet sich auch das 8 km lange Naturreservat Nagliai, das bekannt ist für seine kunstvollen Sandmuster, die der Wind in die Dünen gemalt hat. Zu Fuß geht es durch diese einzigartige und auch etwas unheimliche Landschaft, die mehrere Dörfer unter sich begraben hat, darunter auch vier Neuversuche des Ortes Nagliai selbst. Von hier aus fahren wir Richtung Süden nach Juodkrant¿ (z.Dt. Schwarzort), dem ältesten Fischerdorf der Nehrung und einem lebendigen Badeort. Nach der Besichtigung der lutherischen Kirche aus dem späten 19. Jahrhundert, dem Besuch der Wetterfahnen-Galerie und einem Spaziergang durch den Skulpturenpark direkt an der Küste ist es Zeit für die Fahrt nach Klaip¿da. Zurück in der Stadt besuchen wir den Theaterplatz, um dem Volkslied ¿Ännchen von Tharau¿ zu lauschen, und bummeln über den Bernsteinmarkt. In einem lokalen Restaurant, das sich auf der Haffseite befindet, gibt es litauisches Bier, frittiertes Brot und geräucherten Käse. Danach fahren wir zurück zum Schiff. Hinweis: Reiseleiter stehen nicht in allen Sprachen zur Verfügung. Falls keine deutschsprachigen Reiseleiter verfügbar sind, werden englischsprachige Reiseleiter eingesetzt. Dieser Ausflug ist nicht geeignet für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. Gäste mit Lebensmittelunverträglichkeiten werden gebeten diese dem Ausflugsbüros mindestens zwei Tage vor der Einschiffung mitzuteilen. Am Ende der Tour haben Sie die Möglichkeit, Zeit in der Altstadt von Klaip¿da zu verbringen. Diese liegt 800 Meter vom Schiff entfernt. Stadtpläne stellen wir gerne zur Verfügung.

Preis: 69,00 €*

Kinderpreis: 52,00 €*

KLAIPEDA & VENTE CAPE LIGHTHOUSE (KLJ11)

Preis: 59,00 €*

Kinderpreis: 44,00 €*


* Ausflugspreise sind circa-Angaben, Änderungen vorbehalten.

Wir haben 97 Kreuzfahrten mit Ziel Klaipeda im Angebot