⏰ Noch schnell weg? Letzte freie Kabinen mit Bonus auf ausgewählten Reisen sichern! ⏰
Gepackte Koffer

Packliste für die Kreuzfahrt

Besonders auf Kreuzfahrt ist es wichtig, nichts Zuhause zu vergessen, da es auf hoher See schwierig sein kann, für Ersatz zu sorgen. Der Bordshop hat meist nur ein kleines Sortiment und je nach Destination hat auch nicht jeder Zielhafen das, was Sie brauchen. Mit unseren Tipps sind Sie auf Kreuzfahrt für alles gewappnet.

1. Reiseunterlagen

Wenn Sie auf Kreuzfahrt gehen, sollten Sie unbedingt an alle nötigen Reiseunterlagen denken. Von der Reederei erhalten Sie üblicherweise ein Ticketheft oder Online-Tickets zum Selbstausdrucken. Informieren Sie sich vorab auch bei der Reederei und dem Auswärtigen Amt, welche Einreisebestimmungen für die Länder Ihrer Kreuzfahrt gelten und nehmen Sie entsprechend Ihren Reisepass (ggf. mit Visum) oder Personalausweis mit. Wichtig ist auch der Nachweis über eine bestehende Auslandskrankenversicherung und natürlich der Kofferanhänger, der ans Gepäck gehört. Auch der Impfpass kann erforderlich sein.

Möchten Sie während der Kreuzfahrt oder z.B. bei einem längeren Aufenthalt im Zielland vor oder nach der Reise ein Auto mieten, nehmen Sie auch unbedingt Ihren Führerschein bzw. internationalen Führerschein mit.

Zusätzlich hilfreich sind Reiseführer, Sprachführer und Karten, besonders, wenn Sie Ihre Landausflüge auf eigene Faust durchführen. Und natürlich dürfen auch EC-Karte, Kreditkarte und Bargeld in lokaler Währung nicht fehlen.

2. Kleidung

Die benötigte Kleidung variiert immer nach Reiseziel, ein paar Basics sollten aber immer im Gepäck sein:

- Oberteile (T-Shirts, Pullover, Hemden, Blusen, Tops, Strickjacken, Fleecejacken)

- Hosen (lange und kurze Hosen) sowie Kleider und Röcke

- Jacken je nach klimatischen Bedingungen

- Für Kreuzfahrten mit Dresscode: Anzüge, Abendkleider, gute Schuhe je nach Reederei (bitte im Programm der Reederei nachlesen)

- Badesachen (Badehose, Bikini, Badeschuhe, Flip Flops, Strandtuch)

- Kopfbedeckung (Hüte etc.)

- Unterwäsche

- Schuhwerk: Gemütliche Schuhe für den Tag, ggf. gute Schuhe für den Abend sowie festes Schuhwerk, wenn Sie wandern möchten oder auf Landausflug gehen

- Regenschutz (Regenjacke, Regenschirm) - sofern erforderlich

- Accessoires, Schmuck, Uhren, Sonnenbrille nach Bedarf

- Sportsachen (Schuhe und Kleidung), wenn Sie planen Sport zu machen

3. Kulturbeutel

- Duschgel, Shampoo, Seife sowie Zahnbürste und Zahnpasta

- Gesichtscreme und Lippenbalsam

- Sonnenschutz - wichtig, denn die Sonnenstrahlung auf hoher See ist höher als an Land (Sonnencreme mit hohem LSF, Après Sun Lotion)

- Lippenstift, Makeup sowie Abschminktücher

- Rasierzeug nach Bedarf

- Haarbürste, Haargel, Haarwachs

- Nagelpflege: Nagelschere, Nagelklipper, Nagelfeile, Nagellack nach Bedarf

- Deo und Parfüm

- Für Brillen- und Kontaktlinsenträger: Brille bzw. Kontaktlinsen und Zubehör

- Ohropax - wichtig, denn ein Kreuzfahrtschiff bewegt sich - da kann es lauter sein in der Kabine

- Reiseapotheke - unbedingt um ein Mittel gegen Seekrankheit ergänzen

4. Elektronik und sonstige Ausrüstung

Steckdosen-Adapter (bei deutschen Reedereien nicht erforderlich)

Benötigte Ladegeräte für alle elektronischen Geräte

Fotoapparat und Videokamera (mit Speicherkarten)

Taschen: Rucksack, Stofftaschen, Handtaschen

Lesematerial: Bücher, Rätselhefte, Magazine, Comics

MP3-Player

Adressliste (für Postkarten)

Fernglas

Unsere Insider-Tipps für Sie:

Ein paar Sicherheitsnadeln helfen beispielsweise, wenn mal ein Knopf abreißt. Aber auch der Kabinen-Vorhang bleibt damit immer zuverlässig geschlossen und lichtdicht.

Ein paar wiederverschließbare Plastik-Beutel schützen die Kamera beim Strandausflug vor Sand, beim Kayak-Fahren vor Spritzwasser. Außerdem schützen sie das restliche Gepäck vor nassser Badekleidung oder auslaufender Sonnencreme.

Ein Schweizer Taschenmesser (möglichst klein und nicht ins Handgepäck!) mit Schraubenzieher spart so manchen Ärger, wenn man beispielsweise eine wackelnde Schranktür in der Kabine schnell selbst reparieren kann, statt auf den Schiffstechniker zu warten. Gelegentlich hören wir, dass Reedereien Taschenmesser nicht akzeptieren und für die Dauer der Reise verwahren. Meist sind Taschenmesser aber akzeptiert.

Sollten Sie sich für das Programm an Bord interessieren, sorgt ein Textmarker dafür, dass Sie garantiert keine wichtige Veranstaltung verpassen, die Sie in der Bordzeitung entdeckt haben.

Wer auch noch für den unwahrscheinlichsten Fall vorsorgen will, der nimmt auch noch eine kleine Taschenlampe mit frischen Batterien mit. Fällt auf dem Schiff der Strom aus, kann das durchaus nützlich sein.

Haben Sie noch mehr Geheimtipps oder Ideen, was man für eine Kreuzfahrt auf jeden Fall in den Koffer einpacken sollte? Dann schreiben Sie uns gerne. Unsere Kreuzfahrt-Packliste dient lediglich als Orientierung, die an der einen oder anderen Stelle durch Ihre persönlichen Wünsche ergänzt werden muss.

Wir hoffen, unsere Tipps helfen Ihnen bei der Planung Ihrer Reise - wir sind gerne für Sie da und stehen Ihnen zur Seite. Nun wünschen wir Ihnen aber zunächst eine wunderschöne Kreuzfahrt und einen unvergesslichen Urlaub.

Spacer