+++ Tagesaktuelle Informationen und Buchungsbedingungen für Ihre Reise +++ »

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zu den flexibleren Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen
Update/Stand: 30.03.2020, 12:54 Uhr

 

Liebe Gäste,

 

das Coronavirus ist derzeit weltweit Gesprächsthema. Aber was ist das Coronavirus und welche Informationen sind bisher bekannt?

 

11 Fragen und Antworten haben wir in unserem Kreuzfahrtberater-Magazin für Sie zusammengefasst:  Zum Kreuzfahrtberater-Magazin

 

Die einzelnen Länderregierungen, Reedereien und Reiseveranstalter beobachten die aktuellen Entwicklungen unter dem Aspekt des Wohls und der Sicherheit der Bevölkerung und aller Gäste, Crew-Mitglieder und Mitarbeiter sehr aufmerksam. Daraus resultierend können sich kurzfristige Änderung ergeben:

  • Informationen zu COVID-19 erhalten Sie nähergehend beim Robert Koch-Institut und der World Health Organization (WHO).
  • Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen einzelner Länder erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.
  • Über kurzfristige Routenänderungen, Absagen oder Umbuchungen seitens der Reedereien/Reiseveranstalter informieren wir Sie selbstverständlich, sobald die rückbestätigten Informationen für Ihre Buchung vorliegen.

 

Unsere Erfahrungen der letzten Wochen zeigen, dass die Änderungen (z.B. Updates zu Routenänderungen, Absage von Reisen, Regelungen zu Umbuchungs- oder Stornierungsbedingungen) kurzfristig erfolgen und sich aufgrund der dynamisch fortschreitenden Entwicklung etlicher Faktoren stündlich ändern können. Alle Reedereien/Reiseveranstalter sehen sich gegenwärtig bedauerlicherweise gezwungen, die Durchführbarkeit der Reisen täglich neu zu bewerten und die gegebenenfalls notwendigen Anpassungen vorzunehmen. Wir werden, wie Sie es von uns gewohnt sind, die aktuell geplanten Routenverläufe auf unserer Internetseite tagesaktuell darstellen und regelmäßig aktualisieren. 

 

Zudem stehen wir im engen und regelmäßigen Austausch mit all unseren Partnern. Sollte Ihre gebuchte Kreuzfahrt von einer Routenänderung oder einer Reiseabsage betroffen sein, werden wir Sie schnellstmöglich zu Ihrer Buchung informieren. Solange keine Informationen über eine Absage vorliegen, bitten wir Sie, alle normalen Vorbereitungen zu treffen (z.B. Web Check-in, An- und Restzahlung etc.).

 

Wenn Sie Fragen zu den Umbuchungs- oder Stornierungsbedingungen haben, finden Sie untenstehend die tagesaktuellen Regelungen der Reedereien/Reiseveranstalter. Auf dieser Seite geben wir unser Bestes, Sie auf dem neuesten Stand zu halten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir weder Einfluss auf die Gestaltung der einzelnen Bedingungen haben noch über das Vorgehen der Reedereien/Reiseveranstalter im Einzelfall und daher nicht garantieren können, dass Ihre Reise den hier beschriebenen Bestimmungen unterliegt. Bitte wenden Sie sich an uns, sollten Sie Fragen hierzu haben.

 

>> Wir bitten Sie weitergehend um Ihr Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl an Anfragen die Bearbeitungszeit aktuell etwas länger als gewöhnlich ist. Kurzfristige Anfragen mit einem Abfahrtsdatum innerhalb der kommenden 14 Tage werden von uns priorisiert bearbeitet. Von Anfragen zu Buchungen, welche keiner dringenden Klärung bedürfen, bitten wir Sie gegenwärtig abzusehen bzw. um etwas Geduld bei der Bearbeitung. Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis! <<

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kreuzfahrtberater-Team aus Ahrensburg

A-ROSA (Stand: 30.03.2020)

 
Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 19. März 2020: Alle Kreuzfahrten auf Donau, Rhein, Rhône, Seine und Douro bis einschließlich 14. April 2020 werden ausgesetzt. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen".

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in Risikogebieten wie China (inkl. Hongkong und Macau), Südkorea, Japan, Malaysia, Singapur, Taiwan, Thailand, Kambodscha, Laos, Myanmar, Vietnam, Iran, Italien, Elsass-Lothringen oder im Kreis Heinsberg (NRW) aufgehalten haben (inkl. der dortigen Flughäfen bei Zwischenlandungen), Kontakt zu in die Risikogebiete gereisten oder unter Quarantäne stehenden/vermutete bzw. rückbestätigte Coronavirus erkrankte Personen haben/hatten bzw. und/oder vor diesem Hintergrund aus gesundheitlichen Gründen vom Dienst freigestellt waren oder Anzeichen einer Erkrankung wie z.B. Atembeschwerden, Husten, grippeähnlichen Symptome oder Fieber (≥ 37,8°C) hatten/haben, dürfen an der Reise leider nicht teilnehmen.
  • Alle Personen ab 18 Jahren sind verpflichtet, vor der Einschiffung eine wahrheitsgemäße Gesundheitserklärung in Form eines Fragebogens abzugeben. Ohne ausgefüllten und unterschriebenen Fragebogen ist die Teilnahme an der Reise nicht möglich. Zudem wird mittels eines kontaktlosen Infrarot-Messgerätes die Körpertemperatur gemessen.
    • Während der Reise: Bei ersten Anzeichen einer Erkrankung, wie z.B. Atembeschwerden, Husten grippeähnlichen Symptomen oder Fieber (≥ 37,8 °C) müssen sich alle Personen umgehend bei der Schiffsleitung melden, damit diese nach den einschlägigen Vorgaben der lokalen Behörden abgeklärt werden können.
  • Die Schiffsleitung und Crew wurde vor Reisebeginn intensiv durch das hochqualifizierte medizinische Kompetenzteam von A-ROSA zum Thema geschult und einem intensiven Gesundheitscheck unterzogen. Lediglich mit dem daraus resultierenden Gesundheitszeugnis dürfen die Crewmitglieder die Reisen begleiten.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord: Neben verstärkten Reinigungsmaßnahmen werden alle Personen verpflichtet, sich die Hände regelmäßig zu waschen sowie die bereitgestellten Handdesinfektionsspender zu nutzen. 

Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen

 

  • Allen Gästen auf abgesagten Reisen werden kostenfreie Umbuchungsmöglichkeiten mit weiteren Vorteilen bis 30. Juni 2020 angeboten:
    • Umbuchung auf eine gleichwertige Ersatzreise im Jahr 2020 oder 2021 (wahlweise auf der Donau, auf der Rhône/Saône, auf der Seine oder auf dem Rhein, für Douro-Reisende auch auf dem Douro) inklusive 100 EUR Bordguthaben pro erwachsener Person (7 Tage-Reisen) bzw. 150 EUR Bordguthaben pro erwachsener Person (Donau-Delta 16 Tage). Selbstverständlich bekommen Sie diese Reise zu den gleichen Konditionen wie Ihre jetzt gebuchte Reise (Reisetermine nach Verfügbarkeit, in der gleichen Kabinenkategorie wie gebucht; personenbezogen, Themenreisen ausgenommen). 
    • Für Ihre Ersatzreise erhalten Sie zudem ein kostenfreies Umbuchungsrecht bis 30 Tage vor Reisebeginn.
    • Zusätzlich erhalten Sie nach Umbuchung eine exklusive Sonder-Ermäßigung in Höhe von 30% pro erwachsener Person für eine zukünftige A-ROSA Kreuzfahrt im Premium alles inklusive-Tarif, wahlweise auf der Donau, auf der Rhône/Saône, auf der Seine oder auf dem Rhein (Reisetermine je nach Verfügbarkeit, exkl. An-/Abreise, Themenreisen und Suiten sind ausgenommen). Ihre Sonderermäßigung können Sie gern flexibel innerhalb der nächsten 3 Jahre in Anspruch nehmen. Die Ermäßigung ist nicht auszahlbar, wird bei Neubuchung vom Reisepreis abgezogen, gilt bei Umbuchung und ist personenbezogen.
    • Bei Nichtinanspruchnahme bis Ende 2021, erhalten Sie eine Rückerstattung in Höhe des ursprünglich an A-ROSA gezahlten Betrags.

  • Alle weiteren Reisen: Die Basis für eine Stornierung oder Umbuchung sind aktuell die regulär gültigen AGB von A-ROSA. Für Gäste, die den Tarif PREMIUM alles inklusive gebucht haben, ist eine einmalige Umbuchung des Reisetermins oder Schiffs bis 30 Tage vor Reisebeginn unter Beibehaltung des Gesamtzuschnitts gebührenfrei möglich. 

Übersicht zu den aktuellen Routenverläufen von A-ROSA

 

AIDA Cruises (Stand: 30.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 20. März 2020: AIDA Cruises verlängert die vorübergehende Unterbrechung der Reisesaison voraussichtlich bis einschließlich 30. April 2020. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Umbuchungsbedingungen".

Umbuchungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Sie können bis 30. Juni 2020 gebührenfrei auf eine beliebige Reise aus dem AIDA-Angebot bis Frühjahr 2022 umbuchen. Bereits über MyAIDA vorab reservierte Bordleistungen (z.B. Spa-Anwendungen) oder Ausflüge werden seitens der Reederei storniert und in der ursprünglichen Zahlungsweise zurückerstattet, geleistete Zahlungen hinsichtlich der Kreuzfahrt (z.B. Kreuzfahrt und Flug) werden auf Ihre neue Buchung übertragen.

  • Bereits gebuchte Gäste auf Abfahrten zwischen dem 01. Mai 2020 bis einschließlich 30. Juni 2020 können bis 3 Tage vor Abreise gebührenfrei umbuchen. Buchen Sie die neue Reise aus dem AIDA-Angebot bis Frühjahr 2022 bis spätestens 30. Juni 2020.

  • Alle Neubuchungen bis 30. Juni 2020 können unabhängig vom gebuchten Tarif bis 60 Tage vor Reisebeginn einmalig und kostenfrei umbuchen. Wählen Sie einfach eine beliebige Reise aus dem AIDA-Angebot bis Frühjahr 2022.

Übersicht zu den aktuellen Routenverläufen von AIDA  

 

Amadeus Flusskreuzfahrten (Stand: 30.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 20. März 2020: Amadeus Flusskreuzfahrten hat sich zur Aussetzung aller Reisen bis einschließlich 30. April 2020 entschieden.

 

Übersicht zu den aktuellen Routenverläufen von Amadeus

 

Azamara/Celebrity Cruises/Royal Caribbean (Stand: 27.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 24. März 2020: Vorübergehend wird der Betrieb bis inklusive 11. Mai 2020 ausgesetzt. Die Wiederaufnahme ist mit den Abfahrten ab voraussichtlich 12. Mai 2020 geplant. Kanadische Häfen (Alaska) bleiben bis 01. Juli 2020 geschlossen, Singapur bleibt im Mai 2020 ebenso geschlossen und wird voraussichtlich ab 01. Juni 2020 wieder angefahren (Voyager of the Seas). Weitere Informationen für Gäste auf abgesagten Reisen und Ihren Optionen finden Sie im Abschnitt "Cruise with Confidence - flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen".

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 15 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Iran, Südkorea oder Europa (Schengen-Staaten, u.a. Deutschland) aufgehalten haben oder Kontakt mit einer Person aus dieser Region (oder die in diese Region gereist ist + für die Karibik bis 21 Tage vor Abfahrt: Japan, Singapur & Taiwan) hatten oder Fieber aufweisen, kann derzeit die Mitreise an Bord nicht ermöglicht werden.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden beim Check-in im Hafenterminal Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand ausgehändigt und diese hingehend vorliegender Krankheiten überprüft, die ggf. die Teilnahme der Reise verhindern könnten (z.B. chronische Herz-, Lungen-, Leber- oder Nierenkrankheiten, Diabetes, HIV/AIDS oder Krebs). Zudem werden berührungslose Wärmescans durchgeführt, eine Körpertemperatur über 38 Grad führt zu einem Medizin-Check.
    • Personen über 70 Jahren müssen bei der Einschiffung eine unterschriebene Erklärung seitens des behandelnden Arztes vorlegen und damit rückbestätigen, nicht an einer schweren chronischen Krankheiten o.ä. zu leiden. Ohne diese Erklärung ist die Teilnahme an der Reise leider nicht möglich. Darüber hinaus werden Personen mit einer schweren, chronischen Erkrankung von der Teilnahme an der Reise ausgeschlossen.
    • Medizin-Checks: Als Präventionsmaßnahme werden beim Check-in medizinische Untersuchungen für in den letzten 15 Tagen in Japan oder Thailand gereiste Passagiere durchgeführt. Ebenso ist dies der Fall für Gäste, die sich nicht sicher sind, ob sie in den letzten 15 Tagen Kontakt mit aus oder durch die betroffenen Risikogebiete gereisten Personen hatten. Personen mit grippeähnlichen Symptomen werden ebenso weiteren medizinischen Untersuchungen unterzogen. Gäste, deren Einschiffung unter diesen Voraussetzungen nicht möglich ist, erhalten eine vollständige Erstattung.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord (regelmäßige und intensive Reinigungsmaßnahmen).

Cruise with Confidence - flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

  • Gäste auf abgesagte Kreuzfahrten haben die Auswahl zwischen zwei möglichen Optionen:
    • 1. Royal Caribbean erstellt automatisch einen 125% Reisegutschein (Future Cruise Credit) für eine Neubuchung aus einer neuen Reise aus und versendet diesen per E-Mail. Der Betrag der Future Cruuse Credits basiert auf dem bezahlten Kreuzfahrt-Gesamttarif. Alle im Voraus gekauften Bordleistungen (z.B. Spa) oder Bordpakete (z.B. Internetpaket) werden entweder auf die ursprüngliche Zahlungsweise zurückerstattet (100%) oder Sie nutzen diesen Betrag als 125% Bordguthaben auf der nächsten Reise. Für diese Möglichkeit informieren Sie uns bitte bis zum 08. April 2020, wir geben Ihre Entscheidung an Royal Caribbean weiter.
    • 2. 100% Rückerstattungsanfrage bis 31. Dezember 2021. Die Erstattung findet innerhalb von 30 Tagen nach der Anfrage statt und der bis dahin bereits ausgestellte Future Cruise Credit wird deaktiviert. 

 

Alle Kreuzfahrten mit Abfahrt bis 31. Juli 2020, für Royal Caribbean alleinig die Zusatzbedingung für Neubuchungen ab 06. März 2020:

  • Zwischen 30 Tagen vor Abfahrt bis 2 Tage vor Abfahrt  -> 48 Stunden vor Abfahrt (sofern die Restzahlung Ihrer Buchung bereits erfolgt ist): Die Reederei stellt innerhalb von 7 Tagen einen nicht übertragbaren und nicht gegen Bargeld einlösbaren Reisegutschein (Future Cruise Credit) aus, der für die Neubuchung einer Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31. Dezember 2021 (Royal Caribbean: nicht für Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrten anwendbar, Celebrity Cruises/Azmara: keine vergleichbare Einschränkung) und nur auf den Preis der Kabine verwendet werden kann und bei Nichtnutzung verfällt. Ihr Future Cruise Credit spiegelt den gezahlten Reisepreis (Kabine) abzüglich Steuern und Gebühren wider. Falls Sie zudem Nicht-Erstattbare Flüge zugebucht haben, so verfällt dieser Betrag. Über die Reederei gebuchte Flüge (BestFly oder ein erstattbarer Flug über Choice Air) werden mit dem vollen Flugpreis erstattet, gleiches gilt für Vor- oder Nachprogramme und Transfers. Zudem ist der Gutschein lediglich für eine Marke gültig (wurde z.B. Royal Caribbean zuvor gebucht, ist der Reisegutschein lediglich für Royal Caribbean gültig). Zukünftige Reservierungen unterliegen den zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Tarifen und Angeboten. Es können Einschränkungen bezüglich der Kabinenkategorie und der anwendbaren Preise und Werbeaktionen gelten. Der Gast bleibt verantwortlich für die Zahlung der entsprechenden Anzahlungsbeträge für die neue Buchung. Das Angebot kann ohne Vorankündigung zurückgezogen werden. Bereits zuvor reservierte Leistungen wie Getränkepakete oder Landausflüge werden in der ursprünglichen Zahlungsweise von Royal Caribbean zurückerstattet. 
    • Restzahlung noch nicht geleistet: Es besteht die Möglichkeit kostenfrei umzubuchen, die Anzahlung wird auf die Neubuchung übertragen.
  • Ab 2 Tagen vor der Abfahrt oder sofern generell kein Interesse an dem zuvor genannten Future Cruise Credit besteht, kann die Buchung zu den regulären AGB storniert werden.

Übersicht zu den aktuellen Routen der 3 Marken

Carnival Cruise Line (Stand: 23.03.2020)

 

Abgesagte Reisen 
  • Mitteilung vom 16. bzw. 23. März 2020: Carnival Cruise Line pausiert alle Abfahrten bis einschließlich 09. April 2020, zudem werden die Abfahrten der Carnival Radiance vom 29. April bis einschließlich 11. Juni 2020 sowie Carnival Spirit vom 10. April bis 20. April 2020 abgesagt. Weitere Informationen zu Ihren Optionen finden Sie im Abschnitt "Flexiblere Umbuchungsbedingungen/Erstattungen".

 

Beibehaltung der Buchung
  • Abfahrten zwischen 13. April und 31. Mai 2020 (vor dem 05. März 2020 gebucht) erhalten die folgenden Extra-Bordguthaben automatisch auf das Bordkonto: 50 USD pro Kabine für 2 Nächte Kreuzfahrten, 100 USD pro Kabine für 3-4 Nächte, 150 USD pro Kabine für 5 Nächte, 200 USD pro Kabine für 6 Nächte und länger sowie 300 USD pro Kabine für Europakreuzfahrten (Gäste werden bzgl. Routenänderungen direkt kontaktiert).
  • Abfahrten zwischen 01. Juni und 30. September 2020 (vor dem 10. März 2020 gebucht) erhalten die folgenden Extra-Bordguthaben automatisch auf das Bordkonto: 50 USD pro Kabine für 2-5 Nächte Kreuzfahrten, 100 USD pro Kabine für 6 Nächte und länger. 

Flexiblere Umbuchungsbedingungen/Erstattungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Nachfolgende Alternativen für alle Gäste in der gebuchten Kabine werden zur Kompensation angeboten und sind über das Formular bis 31. Dezember 2020 zu beantragen (nach Ablauf der Frist am 01. Januar 2021 erhalten Sie andernfalls direkt den Future Cruise Credit):
    • Reise mit 5 Nächten oder weniger: Erstattung der Hafengebühren & Steuern (ggf. abweichend von der Bestätigung/Rechnung), Erstattung des verbleibenden Kreuzfahrtpreises als Future Cruise Credit (bei Buchung bis zum 31. Dezember 2020, anwendbar auf Abfahrten bis zum 31. Dezember 2022) und Bordguthaben in Höhe von 300 USD pro Kabine auf der nächsten Kreuzfahrt oder volle Erstattung der bezahlten Kreuzfahrtleistung.
    • Reise mit 6 Nächten oder mehr: Erstattung der Hafengebühren & Steuern (ggf. abweichend von der Bestätigung/Rechnung), Erstattung des verbleibenden Kreuzfahrtpreises als Future Cruise Credit (bei Buchung bis zum 31. Dezember 2020, anwendbar auf Abfahrten bis zum 31. Dezember 2022) und Bordguthaben in Höhe von 600 USD pro Kabine auf der nächsten Kreuzfahrt oder volle Erstattung der bezahlten Kreuzfahrtleistung.
    • Alle Gäste, die Ihre Kreuzfahrt mit Abfahrt zwischen 14. März 2020 und 09. April 2020 aufgrund des Einreisestopps der USA für Bürger aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und allen weiteren Schengen Ländern in den letzten Tagen storniert haben, müssen Ihre Entscheidung über das Online-Formular erneut einreichen – bereits eingegangene Stornoaufträge der letzten Tage werden aufgrund des veränderten Sachverhalts seitens Carnival Cruise Line nicht mehr bearbeitet. Buchungen mit Abreise bis einschließlich 09.04.2020 müssen nicht aktiv storniert werden.
    • Von Gästen, die Ihre Kreuzfahrt mit Abreise zwischen 10. April 2020 und 12. April 2020 aufgrund des Einreisestopps der USA nicht antreten können, benötigt Carnival Cruise Line einen aktiven Stornoauftrag (diesen reichen Sie bitte über service@kreuzfahrtberater.de oder telefonisch unter +49 40 524748 900 ein), es ist eine 100% Erstattung des bereits bezahlten Reisepreises vorgesehen.

  • Weiterhin voraussichtliche stattfindende Reisen:
    • Abfahrt im April 2020 (vor dem 05. März 2020 gebucht): Umbuchung bis zum 31. März 2020 möglich
    • Abfahrt im Mai 2020 (vor dem 05. März 2020 gebucht): Umbuchung bis 30 Tage vor Abfahrt möglich
    • Abfahrt im Juni bis 30. September 2020 (vor dem 10. März 2020 gebucht): Umbuchung bis 30 Tage vor Abfahrt möglich
    • Bei allen hier genannten Umbuchungsvorgängen erhalten Sie einen sogenannten Future Cruise Credit in Höhe des nicht erstattungsfähigen Stornobetrages (bezieht sich lediglich auf die Kreuzfahrtleistung, nicht auf Flüge, Hotels, Transfers etc.), der auf eine Neubuchung für eine Abfahrt bis spätestens 1 Jahr nach dem ursprünglichen Abfahrtsdatum angewendet werden kann.

Der Future Cruise Credit ist nicht übertragbar, kann nicht als Anzahlung verwendet werden, hat keinen Bargeldwert und muss für eine Carnival Cruise Line Kreuzfahrt verwendet werden (nicht anwendbar für Hafengebühren, Steuern, Ausgaben an Bord oder Trinkgelder). Der buchende Gast ist für die Zahlung der Differenz zwischen dem Betrag des Future Cruise Credit und dem Betrag der neuen Buchung verantwortlich. Wenn der Betrag der neuen Kreuzfahrt geringer ist als der Betrag des Future Cruise Credits, wird die Differenz bei stornierten Abfahrten von März bis Mai 2020 als nicht erstattungsfähiges Bordguthaben mit einem Maximum von 500 USD Bordguthaben pro Kabine angerechnet. Für stornierte Abfahrten ab Juni ist die Differenz grundsätzlich nicht als Bordguthaben anrechenbar. Jeder zusätzliche nicht genutzte Teil des Future Cruise Credits verfällt.

Übersicht zu den aktuellen Routenverläufen von Carnival

 

Costa Kreuzfahrten (Stand: 27.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 20. März 2020: Der Schiffsbetrieb wird bis 30. April 2020 ausgesetzt. Weitere Informationen zu Ihren Optionen finden Sie im Abschnitt "Gelockerte Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen".

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Südkorea oder Iran aufgehalten haben oder mit Personen mit diagnostizierter/vermuteter Coronavirus-Diagnose engen Kontakt hatten, kann derzeit die Mitreise an Bord nicht ermöglicht werden. Die gleiche Maßnahme wurde gemäß den Bestimmungen des italienischen Gesundheitsministeriums und den entsprechenden Gesundheitsbehörden auf Gäste italienischer Staatsangehörigkeit sowie auf Personen jeglicher Staatsangehörigkeit, die mit einem vermuteten oder bestätigten Fall von Coronavirus in Kontakt gekommen sind und von einer amtlichen Gesundheitsbehörde offiziell bestätigt wurde, ausgeweitet. Gleiches gilt für alle Personen, die Anzeichen oder Symptome einer Krankheit wie Fieber (Körpertemperatur von über 37,5 Grad), Schüttelfrost, Husten oder Atembeschwerden zeigen. Es wurden zudem Einschränkungen auferlegt in Bezug auf die Einschiffung von Gästen, Besuchern und Besatzungsmitgliedern jeglicher Nationalität, die in den vergangenen 14 Tagen von, nach oder durch Japan oder Taiwan gereist sind und Fieber, Husten oder Atembeschwerden haben. 
  • Als Prävenionsmaßnahme werden beim Check-in Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt. Zudem werden berührungslose Wärmescans durchgeführt.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Gelockerte Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

  • Gäste, die auf abgesagten Kreuzfahrten gebucht gewesen sind oder deren gebuchte Abfahrt bis 30. Juni 2020 geplant ist, profitieren von angepassten Umbuchungsbedingungen bis 15. Mai 2020: Ihre Buchung kann einmalig kostenfrei auf eine andere Kreuzfahrt (preisgleich oder höherwertiger) aus dem Costa Kreuzfahrten-Angebot mit Abfahrt bis einschließlich Februar 2021 umgebucht werden. Für etwaige Zusatzkosten (Flug, Bus etc.) gelten die Stornierungsbedingungen lt. AGB. Sofern der neue Reisepreis höher ist, wird die Reisepreis-Differenz der neugebuchten Kreuzfahrt berechnet. Bei Umbuchung erhalten Sie zusätzlich ein Extra-Bordguthaben in Höhe von 100 EUR pro Vollzahler (nicht gültig für Kinder und 3./ 4. Bett). Bei Umbuchungen dürfen inkludierte Leistungen aus der Jahresauftaktkampagne (Comfort-Preis mit Extras) oder vorangegangenen Kampagnen mit inkludierten Extraleistungen (Getränkepaket & Internetpaket) mit umgebucht werden, sofern die Buchung in der entsprechenden Tarifklasse (Normalpreis) erfolgt.

 

  • Bis 30. Juni 2020 neu getätigte Buchungen auf Abfahrten mit Reiseende bis Ende November 2020 können unabhängig vom gebuchten Tarif bis 48 Stunden vor Abfahrt einmal kostenfrei den Reisetermin umbuchen. Gilt ausschließlich für die Kreuzfahrt, nicht für gebuchte An- und Abreisepakete. Die dann neugebuchte Kreuzfahrt muss innerhalb der nächsten 12 Monate nach dem ursprünglich gebuchten Abreisedatum erfolgen. Die Aktion ist nicht rückwirkend anwendbar.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Costa

 

Cunard Line (23.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 16. März 2020: Die Traditionsreederei Cunard Line setzt den Kreuzfahrt-Betrieb aller drei Schiffe bis zum 11. April 2020 aus. Weitere Informationen zu Ihren Optionen finden Sie im Abschnitt "Flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen".

 

Beibehaltung der Buchung
  • Gäste mit einer bestehenden Buchung, die vor dem 11. März 2020 erfolgte und deren Kreuzfahrt-Abfahrt zwischen dem 12. April bis 31. August 2020 stattfindet, wird bei Beibehaltung der Buchung automatisch und rechtzeitig vor Abreise ein Extra-Bordguthaben (für Getränke, Wellness-Anwendungen, den Kabinenservice und an Bord gebuchte Landausflüge nutzbar) auf Ihr Bordkonto gutgeschrieben:
    • 150 USD pro Kabine für 1-3 Nächte Reisen, 300 USD pro Kabine für 4-7 Nächte, 600 USD pro Kabine für 8-14 Nächte und 900 USD für Reisen ab 15 Nächten. 
    • Ausgenommen von dieser Regelung sind: Q009N, Q010N, Q011N, Q012N, Q013B, Q015N, Q15C, Q016N, M008A, M008B, M009, M009A, V009, V009A.

Einschiffung/an Bord
  • Alle Gäste, die innerhalb von 14 Tagen vor Einschiffung engen Kontakt zu Personen hatten, bei denen eine Infizierung mit dem Coronavirus vermutet oder diagnostiziert wurde, oder die derzeit einer Gesundheitsüberwachung hinsichtlich einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus unterliegen, wird der Zugang zum Schiff verweigert.

  • Als Vorsichtsmaßnahme gibt es bei Einschiffung eine Voruntersuchung und falls notwendig weitere medizinische Untersuchungen. Alle Gäste, die während der Reise Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen, werden einem Medizincheck unterzogen. 
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

 

  • Abgesagte Kreuzfahrten vor dem 11. April 2020: Cunard Line bietet Ihnen ein Guthaben (Future Cruise Credit) in Höhe von 125% des Gesamtwertes Ihrer betroffenen Cunard-Buchung für die Neubuchung bis 31. Dezember 2020 einer zukünftigen Reise mit Abfahrt bis 31. März 2022.

  • Abfahrten vor dem 31. August 2020 (ausgenommen Q009N, Q010N, Q011N, Q012N, Q013B, Q015N, Q15C, Q016N, M008A, M008B, M009, M009A, V009, V009A):
    • Umbuchung im Smart- oder Premium-Preis: Bis 48 Stunden vor Abflug/Abfahrt können Sie Ihre Buchung kostenlos, mehrmals als auch mit höherem oder niedrigerem Reisepreis auf jegliche andere Cunard-Reise umbuchen, die derzeit zum Verkauf steht. 
    • Stornierung: Alle bestehenden und neuen Buchungen können bis 1 Tag vor der Abreise storniert werden. Sofern die Restzahlung bereits geleistet wurde, erhalten Sie einen Future Cruise Credit (Reisegutschrift) auf Ihr Kundenkonto über 110% des Cunard Gesamtreisepreises. Der Future Cruise Credit ist nicht erstattungsfähig, auf mehrere Reisen anwendbar und kann auf einer beliebigen Reise bis Ende März 2022 eingelöst werden, die Reisebuchung muss bis zum 31. Dezember 2021 erfolgen.  Wenn Sie den Future Cruise Credit im Rahmen Ihrer Stornierung nicht annehmen möchten, behalten die Allgemeinen Reisebedingungen von Cunard, die Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung zum Zeitpunkt der Buchung erhalten hatten, ihre Gültigkeit. Bei Stornierung am Abfahrtstag oder bei Nichterscheinen zur Kreuzfahrt wird eine Storngebühr über 95% des Reispreises berechnet.

 

  • Alle bestehenen oder neuen Buchungen mit Abfahrt am oder nach dem 01. September 2020 können bis 31. August 2020 im Smart- oder Premium-Preis flexibler umbuchen: Bis zur Zahlung der Restzahlung (in der Regel bis 31 Tage vor Einschiffung) können Sie Ihre Buchung kostenlos, mehrmals als auch mit höherem oder niedrigerem Reisepreis auf jegliche andere Cunard-Reise umbuchen, die derzeit zum Verkauf steht.

Übersicht zu den aktuellen Routenverläufen von Cunard  

 

Hapag-Lloyd Cruises (Stand: 27.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 18. März 2020: Hapag-Lloyd Cruises unterbricht vorübergehend bis voraussichtlich Anfang Mai 2020 den Betrieb. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Angebot für abgesagte Reisen".
    • MS Europa wird voraussichtlich am 09. Mai 2020 ab Hamburg (EUR2008), MS Europa 2 am 13. Mai 2020 ab Hamburg (EUX2011), MS Bremen am 23. Mai 2020 ab Otaru (BRE2008), Hanesatic nature am 30. Mai 2020 ab Leixões (NAT2010) und Hanseatic inspiration am 18. Mai 2020 ab Boston (INS2010) wieder den Betrieb aufnehmen.

 

Einschiffung/an Bord
  • Hapag-Lloyd Cruises kann leider die Mitreise von Gästen nicht ermöglichen, wenn diese in den vergangenen 30 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Iran, Südkorea und Italien waren, diese Orte auf der Durchreise passiert haben oder engen Kontakt zu Personen hatten, die dies betrifft oder welche aus gesundheitlichen Gründen vom Dienst freigestellt waren und/oder unter Quarantäne standen. Sollten Gäste selbst in den letzten sieben Tagen Symptome wie Fieber, Schüttelfrost, Atembeschwerden gehabt haben, ist die Teilnahme an der Reise ebenso nicht möglich.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden beim Check-in Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt, ggf. ist der Bordarzt zu konsultieren. Zusätzlich wird die Schiffsflotte mit einem mobilen Labor ausgestattet, mit dem sich Viruserkrankungen sofort bestimmen lassen.
  • Ebenfalls werden alle Schiffe mit Wärmebildkameras versehen, mit diesen wird die Körpertemperatur aller Personen gemessen, die das Schiff betreten.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Angebot für abgesagte Reisen

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Sie werden in den nächsten Tagen persönlich von Hapag-Lloyd Cruises bezüglich der Rückzahlungsabwicklung kontaktiert. Darüber hinaus werden Ihnen für eine mögliche Neubuchung bis 30. April 2020 folgende Preisnachlässe angeboten: 25% auf die Seestrecke bei Buchung einer Reise mit Antritt bis zum 30. April 2021 bzw. 10% auf die Seestrecke bei Buchung einer Reise mit Antritt bis zum 30. September 2021.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Hapag-Lloyd

 

Holland America Line (Stand: 27.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 13. März 2020: Holland America Line setzt den Betrieb vorübergehend bis 14. April 2020 aus. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Mit sicherem Gefühl buchen (Book with Confidence) - gelockerte Stornierungsbedingungen".

Beibehaltung der Buchung
  • Gäste, die Ihre Buchung mit Abfahrt zwischen dem 15. April 2020 und 31. Mai 2020 beibehalten möchten, erhalten die folgenden Bordguthaben-Beträge automatisch auf das Bordkonto gutgeschrieben: 100 USD pro Kabine (50 USD pro Person) für 6 Tage oder kürzere Kreuzfahrten und 200 USD (100 USD pro Person) für 7 Tage oder längere Kreuzfahrten.

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn bzw. 20 Tagen vor Reisebeginn (Bahamas-Kreuzfahrten) in China (inkl. Macau und Hongkong), Südkorea, Iran oder Italien aufgehalten haben (inkl. Flughafentransits) oder Kontakt mit einer rückbestätigten/vermuteteten Corona erkrankten Person oder unter Quarantäne stehenden Person hatte, ist die Mitreise leider nicht möglich.
  • Als Prävenionsmaßnahme werden beim Check-in Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt, zudem werden berührungslose Wärmescans durchgeführt und medizinische Untersuchungen für Personen aus den Risikogebieten or mit Symptomen. Falsche Angaben führen zur nächstmöglichen Ausschiffung und ggf. weiteren rechtlichen Konsequenzen.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Mit sicherem Gefühl buchen (Book with Confidence) - gelockerte Stornierungsbedingungen

  • Gäste auf abgesagte Kreuzfahrten haben zwei Auswahlmöglichkeiten: 125% Future Cruise Credit der Kreuzfahrtrate mit 250 USD Bordguthaben pro Person (anwendbar auf jede Holland America Line-Kreuzfahrt bs 31. Dezember 2021) oder 100% Rückerstattung. Bitte geben Sie Ihre Auswahl bis 01. Juni 2020 unter dem hier verlinkten Formular an, auf Wunsch sind wir Ihnen natürlich auch gerne behilflich. Gäste die bis zum 01. Juni 2020 keine Wahl treffen, erhalten automatisch den 125% Future Cruise Credit.

  • Bestehende Buchungen und Neubuchungen auf Abfahrten bis 31. Juli 2020 können bis 48 Stunden vor Abfahrt kostenfrei storniert werden. Die Stornokosten werden als Future Cruise Credit auf eine neue 2020 oder 2021 Buchung angerechnet, die Neubuchung muss bis 31. Dezember 2020 erfolgt sein.

  • Für Neubuchungen bis 30. April 2020, deren Abfahrt zwischen 01. August 2020 und 15. Oktober 2020 liegt: Die Kreuzfahrt kann bis 30 Tage vor Abreise storniert werden, Sie erhalten hier den sogenannten Future Cruise Credit in Höhe des nicht erstattungsfähigen Teils der Anzahlung und der Stornierungsgebühr (vorbehaltlich einer Überprüfung). Voraussetzung hierfür ist Stornierung der Buchung über unser Reisebüro und die Zusendung des ausgefüllten Holland America Line Absage-Formular zur Beantragung der Gutschrift. Die Ausstellung des Future Cruise Credit dauert ca. 1-2 Wochen und wird Ihnen per E-Mail zugesendet. Die Gutschrift des Future Cruise Credits erfolgt auf die Mariner-Nummer - sofern Sie keine Mariner-Nummer besitzen, erstellt Holland America Line eine Mariner-Nummer für Sie. Der nicht übertragbare oder auszahlbare Future Cruise Credit muss innerhalb von 90 Tagen nach Erstellung für eine Neubuchung verwendet werden, verfällt nach dieser Frist und ist zudem nicht anwendbar für Anzahlungen, Steuern, Gebühren, Hafengebühren oder Holland America Lines' Cancellation Protection Plan. Keine Kombination mit anderen Aktionen, Zusatzleistungen aus Aktionen (z.B. Getränkepakete) werden auf die Neubuchung nicht übertragen. 

  • Bei Vorlage eines ärztlichen Attests für den Zeitraum Ihrer bevorstehenden Reise kann der Future Cruise Credit auch für hier bisher nicht genannte Abfahrten angefragt werden.

Übersicht zu den aktuellen Routen von HAL

 

Hurtigruten (Stand: 23.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 18. März 2020: Hurtigruten setzt vorübergehend den Betrieb entlang der norwegischen Küste bis einschließlich 19. April 2020 und für die Expeditions-Seereisen bis einschließlich 28. April 2020 aus. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Angepasste Umbuchungsbedingungen".
    • Um eine reibungslose und sichere Betriebsunterbrechung zu gewährleisten, wird Hurtigruten die Schiffe nach und nach aus dem Verkehr ziehen. Hurtigruten hat zudem der norwegischen Regierung angeboten, zwei der Schiffe im Linienbetrieb zu behalten, um die Lieferung von kritischen Waren und Gütern in lokalen Gemeinden, die auf Hurtigruten angewiesen sind, sicherzustellen.

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (Provinz Hubei), Iran, Südkorea, Italien oder Tirol (Österreich) aufgehalten haben, kann derzeit nicht die Mitreise an Bord ermöglicht werden. Darüber hinaus wird Personen die Teilnahme an der Reise verwehrt, die 14 Tage vor Einschiffung Kontakt mit Personen hatten, die unter Verdacht stehen bzw. bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert wurde, sowie Personen, die derzeit wegen einer möglichen COVID-19 Berührung unter Quarantäne stehen.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden beim Check-in im Hafenterminal Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt (Klassische Postschiffroute / Expeditionsreisen). Zudem werden berührungslose Wärmescans in allen Häfen durchgeführt.
  • Gäste, die während ihres Aufenthalts an Bord Symptome einer Atemwegserkrankung zeigen, werden auf eine Infektion mit dem Coronavirus untersucht und können unter Quarantäne gestellt werden oder müssen das Schiff verlassen.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Angepasste Umbuchungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Betroffene Gäste erhalten einen Reisegutschein in Höhe von 125% des gezahlten Gesamtreisepreises (inkl. Gebühren) sowie zudem 10% Ermäßigung auf eine zukünftige Seereise - beides einlösbar für eine Neubuchung der klassischen Postschiffroute oder auf einer Expeditions-Seereise im Zeitraum vom 01. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2021. Das Angebot kann über dieses Formular beantragt werden und gilt nur für Buchungen, die von Hurtigruten aufgrund der Entscheidung am 18. März 2020 um 17:00 Uhr, storniert wurden. Dieses Angebot gilt nicht für Gäste, die bereits vor diesem Datum das Umbuchungs-Angebot in Anspruch genommen haben.
  • Gäste mit einer bis 30. April 2020 getätigten Buchung und Abfahrt zwischen 12. März 2020 und 30. Juni 2020 (Klassische Postschiffroute und Expeditionsreisen): Sie können Ihre Reise bis 48 Stunden vor Abflug/Hotel Check-in/Einschiffung kostenfrei auf eine neue Hurtigruten-Reise vom 01. Juli 2020 bis 31. Dezember 2021 umbuchen und erhalten hierbei einen Reisegutschein im Wert von 100% des Reisepreises (inklusive über Hurtigruten gebuchten Flügen) und zusätzlich 10% Ermäßigung auf eine zukünftige Seereise. Der Gutschein kann über den beigefügten Link beantragt werden und ist mit allen Hurtigruten Angeboten kombinierbar.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Hurtigruten

  

Kreuzfahrtberater-Pakete (Stand: 30.03.2020)

 

Flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

 

  • Für alle Neubuchungen eines Kreuzfahrtberater-Komplettpaketes mit Abfahrt ab 1. Januar 2021 gelten gesonderte Stornierungsbedingungen: Bis 15. August 2020 können die Buchungen kostenfrei umgebucht oder storniert werden, sofern das Komplettpaket Kreuzfahrten folgender Reedereien beinhaltet: Norwegian Cruise Line, Princess Cruises, Azamara, Celebrity Cruises, Royal Caribbean, Carnival Cruise Line.

Übersicht zu den aktuellen Kreuzfahrtberater-Paketen

 

MSC Cruises (Stand: 23.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 19. März 2020: Alle Abfahrten werden bis zum 30. April 2020 ausgesetzt. Alle Schiffe, die derzeit auf See sind, werden ihren Betrieb nach dem Ende der laufenden Reisen ebenfalls einstellen. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Gelockerte Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen".

 

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Iran, Südkorea, Taiwan, Japan, Vietnam oder Italien aufgehalten haben oder über betroffene Flughäfen gereist sind, kann derzeit die Mitreise an Bord nicht ermöglicht werden. Passagiere mit Anzeichen oder Symptomen wie Fieber (≥ 37,5 °C weltweit, 38 °C USA), Schüttelfrost, Husten oder Atembeschwerden werden ebenso von der Einschiffung ausgeschlossen. Gleiches gilt auf Kreuzfahrten ab Miami, die unter ernsthaften bzw. chronischen Vorerkrankungen leiden (z.B. Diabetes, Herz-, Nieren- und Lungenerkrankungen). 
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden beim Check-in im Hafenterminal Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten der letzten 4 Wochen ausgehändigt. Zudem werden berührungslose Wärmescans und Voruntersuchungen in allen Häfen durchgeführt.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Gelockerte Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Gäste erhalten einen Gutschein in Höhe des Kreuzfahrtpreises, der für alle zukünftigen Abfahrten bis Ende 2021 eingesetzt werden kann. Zusätzlich erhalten Passagiere ein Bordguthaben von 100 Euro pro Kabine für stornierte Abfahrten mit bis zu 6 Nächten, 200 Euro pro Kabine für Kreuzfahrten von 7 oder mehr Nächten, für Grand Voyages 200-400 Euro pro Kabine (variiert je Route). Das Bordguthaben kann zurückerstattet werden, ist für jeden Zeitraum des Jahres gültig und kann mit jeder vorhandenen Aktion kombiniert werden.

  • Bestehende Buchungen: Passagiere mit einer Abfahrt von März bis 30. Juni 2020 können bis 48 Stunden vor Abfahrt (Buchung der Kreuzfahrt alleine) bzw. 96 Stunden vor Abfahrt bei Angeboten inkl. Flügen (Fly & Cruise) auf eine andere Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 30. Juni 2021 umbuchen, eventuell anfallende Stornokosten für Flüge werden in Rechnung gestellt. Das Reisegebiet der ursprünglich gebuchten Kreuzfahrt kann nicht geändert werden. Der Kreuzfahrtanteil muss bei der Umbuchung gleich- oder höherwertig sein, etwaige Preisdifferenzen sind vom Gast zu bezahlen. Mögliche Änderungen bezüglich der Bereiche (anderes Deck, andere Kabinenkategorie) auf Anfrage. Sollte die umgebuchte Reise zu einem späteren Zeitpunkt storniert werden, werden die Stornokosten anhand des ursprünglichen Reisedatums laut AGB kalkuliert.

 

  • Neubuchungen ab 12. März bis 31. Mai 2020Abfahrten zwischen März 2020 und 30. November 2020, eingegrenzt auf Mittelmeer, Nordeuropa und Karibik, werden zu abweichenden Anzahlungs- und Stornierungsbedingungen gebucht. Es wird lediglich eine reduzierte Anzahlung in Höhe von 50 EUR pro Person (anstatt 20%) berechnet und bis 21 Tage vor Abfahrt fallen nur diese 50 EUR pro Person als Stornogebühr an. Eventuell anfallende Stornokosten für Flüge werden in Rechnung gestellt. Die Restzahlung wird 30 Tage vor Abfahrt fällig (bei Abfahrten innerhalb der nächsten 30 Tage wird die gesamte Zahlung sofort fällig), im Falle einer Stornierung wird der Differenzbetrag erstattet. 

Übersicht zu den aktuellen Routen von MSC Cruises 

 

nicko cruises (Stand: 30.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 20. März 2020: Alle Kreuzfahrten bis einschließlich 30. April 2020 werden ausgesetzt. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Umbuchungsbedingungen". Aussagen zu Reisen ab 01. Mai 2020 können derzeit noch nicht getroffen werden.

 

Einschiffung/an Bord
  • Als Präventionsmaßnahme erhalten alle Gäste zusammen mit den Reiseunterlagen (ca. 2 Wochen vor der Abreise) einen Screening-Fragebogen, welcher zur Einschiffung mitgebracht und am besten erst kurz vor Reiseantritt ausgefüllt wird. Ohne vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Fragebogen kann die Einschiffung nicht stattfinden.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Umbuchungsbedingungen

 

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Betroffene Gäste erhalten bei Neubuchung bis 31. Mai 2020 10% Rabatt auf den Kreuzfahrtpreis des zum Buchungszeitpunkt besten Angebots sowie das nicko Sorgenfrei Paket.

  • Alle Neubuchungen bis 31. Mai 2020 erhalten bei Abreise bis zum 31. Dezember 2020 (Expeditionsreisen ausgenommen) kostenlos das nicko Sorgenfrei Paket (= Reiserücktrittsversicherung ohne Selbstbehalt).

Übersicht zu den aktuellen Routen von nicko cruises

 

Norwegian Cruise Line (Stand: 30.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 13. März 2020: Norwegian Cruise Line setzt vorübergehend den Betrieb bis inklusive 11. April 2020 aus, die Wiederaufnahme ist voraussichtlich ab 12. April 2020 geplant. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Peace of Mind - vereinfachte Stornierungsbedingungen".

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 30 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Iran, Südkorea oder Italien aufgehalten haben oder zu Personen in Kontakt standen, die dorthin gereist sind, kann derzeit die Mitreise an Bord nicht ermöglicht werden. Begleitpersonen dieser Gäste, die in derselben Kabine gebucht sind, können ebenfalls nicht befördert werden. Darüber hinaus wird Personen der Zutritt zum Schiff verwehrt, die 30 Tage vor Einschiffung Kontakt mit Personen hatten, die unter Verdacht stehen bzw. bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert wurde, sowie Personen, die derzeit wegen einer möglichen COVID-19 Berührung unter gesundheitlicher Überwachung stehen. Gäste, denen die Einschiffung aus diesen Gründen verweigert wird, wird eine Rückerstattung von 100% des reinen Kreuzfahrtpreises in Form eines Gutscheins für eine nächste Kreuzfahrt gewährt.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden beim Check-in Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt. Zudem werden berührungslose Wärmescans durchgeführt. Gäste mit einer Körpertemperatur von über 38 Grad dürfen nicht an der Kreuzfahrt teilnehmen. Gäste, die symptomatisch auffallen, werden vor dem Einsteigen medizinischen Untersuchungen unterzogen.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Peace of Mind - vereinfachte Stornierungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten
    • Gäste auf Abfahrten vom 13. bis 17. März 2020 erhalten eine 150% Erstattung der bezahlten Kreuzfahrtrate in Form eines sogenannten Future Cruise Credits. Dieser ist anwendbar auf eine neue Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31. Dezember 2022. 
    • Gäste auf Abfahrten vom 18. März bis 11. April 2020 erhalten eine 125% Erstattung der bezahlten Kreuzfahrtrate in Form eines sogenannten Future Cruise Credits. Dieser ist anwendbar auf eine neue Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31. Dezember 2022. 
    • Gäste, die den angebotenen Future Cruise Credit für eine zukünftige Kreuzfahrt nicht nutzen möchten, müssen innerhalb von 45 Tagen nach der Benachrichtigung über die Reiseabsage das Formular ausfüllen, um eine 100% Rückzahlung des ursprünglichen Kreuzfahrtpreises innerhalb von 90 Tagen zu erhalten.

  • Bestehende und neue Buchungen: Gäste auf Abfahrten zwischen dem 10. März 2020 bis zum 30. September 2020 können bis zu 48 Stunden vor der Einschiffung stornieren und erhalten ein Reiseguthaben in Form eines Future Cruise Credit in Höhe von 100% der geleisteten Zahlungen (ausgenommen Versicherungen oder spezielle Bordguthaben) für zukünftige Kreuzfahrten. Angebote aus Aktionen (z.B. Extra-Bordguthaben aus Norwegian Cruise Line oder sonstige Vorteilsleistungen oder Angebote) sind nicht auf die zukünftige neue Buchung übertragbar. Der Future Cruise Credit kann mit Ausnahme von Bordguthaben für alle Käufe genutzt werden und wird innerhalb von sieben Werktagen über die Latitudes-Nummer gutgeschrieben. Innerhalb eines Jahres nach Ausstellung muss der Future Cruise Credit für eine Abfahrt bis zum 31. Dezember 2022 verwendet werden, es gelten die zu dem Zeitpunkt der Buchungen gültigen Preise und Angebote.

 

-> Tipp: Alle Besitzer eines Future Cruise Credit profitieren im Rahmen des Norwegian Cruise Line Specials bis 10. April 2020 von zusätzlich 20% Rabatt auf den Kreuzfahrtpreis. 

Übersicht zu den aktuellen Routenverläufen von NCL

 

Oceania Cruises (Stand: 27.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 13. März 2020: Oceania Cruises setzt vorübergehend den Betrieb bis inklusive 11. April 2020 aus. Geplant ist, die Kreuzfahrten ab 12. April 2020 wieder aufzunehmen. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Reiseversprechen - gelockerte Stornierungsbedingungen".

 

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 30 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Iran, Südkorea oder anderen von der CDC eingestuften Riskogebieten aufgehalten haben, kann derzeit nicht die Mitreise an Bord ermöglicht werden. Begleitpersonen dieser Gäste, die in derselben Kabine gebucht sind, können ebenfalls nicht befördert werden. Darüber hinaus wird Personen der Zutritt zum Schiff verwehrt, die 30 Tage vor Einschiffung Kontakt mit Personen hatten, die unter Verdacht stehen bzw. bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert wurde, sowie Personen, die derzeit wegen einer möglichen COVID-19 Berührung unter Quarantäne stehen. Gäste, denen die Einschiffung aus diesen Gründen verweigert wird, wird eine Rückerstattung gewährt, wenn sie einen Reisebeleg vorlegen können.
  • Als Präventionsmaßnahme werden beim Check-in Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt sowie Befragungen der Gäste und berührungslose Wärmescans durchgeführt. Bei Bestehen einer Atemwegserkrankung werden weitere medizinische Checks durchgeführt. Gästen mit einer Körpertemperatur von über 38 Grad oder, die im Fragebogen angeben, sich unwohl zu fühlen, wird die Einschiffung verwehrt.
  • Gäste, die an Bord Symptome einer Atemwegserkrankung entwickeln, werden im medizinischen Zentrum an Bord untersucht und ggf. in Quarantäne gesetzt oder ausgeschifft.

Reiseversprechen - gelockerte Stornierungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Gäste erhalten eine 125% Erstattung der bezahlten Rate in Form eines Future Cruise Credit. Dieser ist anwendbar auf eine neue Oceana Cruises-Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31. Dezember 2022. Gäste, die den angebotenen Future Cruise Credit nicht nutzen möchten, erhalten auf Wunsch innerhalb von 90 Tagen eine 100% Erstattung der bezahlten Rate.

  • Abfahrten zwischen 10. März 2020 und 30. September 2020 (bestehende Buchungen) bzw. Abfahrten zwischen 31. März 2020 und 01. September 2020 (Neubuchungen bis 30. April 2020) können bis 48 Stunden vor Abreise storniert werden. Die Gäste erhalten in diesem Fall einen sogenannten Future Cruise Credit in Höhe von 100% der reinen Kreuzfahrtrate (ohne Flüge, Landprogramme oder Hotels), welcher innerhalb von einem Jahr auf eine Neubuchung für jegliche Oceania Cruises Kreuzfahrt bis 31. Dezember 2022 verwendet werden darf. 

Übersicht zu den aktuellen Routen von Oceania Cruises

 

P&O Cruises (Stand: 24.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 16. März 2020: P&O Cruises setzt alle Kreuzfahrten vom 16. März bis 11. April 2020 aus. Alle Schiffe, ausgenommen die Azura, werden nach Southampton zurückkehren. Alle betroffenen Gäste werden von uns individuell mit allen Informationen und Details zu Stornierungen und Umbuchungen kontaktiert, sobald uns diese seitens der Reederei zugesendet wurden.

Beibehaltung der Buchung

 

  • Gäste, die Ihre vor dem 11. März 2020 bestehende Buchung mit Abfahrt vor Ende August 2020 beibehalten, erhalten das nachfolgende Extra-Bordguthaben gutgeschrieben: 1-3 Nächte 100 £ pro Kabine, 4-7 Nächte 200 £ pro Kabine, 8-14 Nächte 400 £ pro Kabine und ab 15 Nächten 600 £ pro Kabine. Bei Wahrnehmung der Umbuchungsoption (siehe Flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen) entfällt das Extra-Bordguthaben.

 

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Südkorea, dem Iran oder Italien aufgehalten haben (inkl. Transit in einer dieser Regionen), wird der Zutritt zum Schiff verwehrt.  Gäste, die innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung von oder durch Singapur, Taiwan, Thailand oder Japan gereist sind, werden vor der Einschiffung einem erweiterten Screening unterzogen. Alle Gäste, die nach diesem erweiterten Screening die Erlaubnis zum Einsteigen erhalten, können während der gesamten Kreuzfahrt einer zusätzlichen und laufenden aktiven Überwachung und Messung unterzogen werden. Falsche Angaben zur Reisehistorie führen zum unmittelbaren Ausschluss von der Kreuzfahrt und können zusätzlich rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
  • Alle Personen, die innerhalb von 14 Tagen vor der Einschiffung engen Kontakt zu Personen hatten, bei denen der Verdacht besteht, bei denen das Coronavirus diagnostiziert wurde oder die derzeit einer Gesundheitsüberwachung auf mögliche Exposition gegenüber dem Coronavirus unterzogen werden, wird der Zugang zum Schiff verwehrt.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden berührungslose Wärmescans durchgeführt. Bei Bestehen einer Atemwegserkrankung werden weitere medizinische Bewertungen durchgeführt.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

  • Routenänderung Arcadia: Der ausgestellte Future Cruise Credt wurde bis Dezember 2021 verlängert.

  • Alle Gäste mit Reisedatum vor Ende August 2020: Bis 48 Stunden vor Abfahrt/Anreise kann die Reise umgebucht oder storniert werden. Die Umbuchung der Kreuzfahrt erfolgt kostenfrei, Zusatzleistungen wie Flüge, Hotels, Transfers etc. unterliegen den regulären Bedingungen. Bei gewünschter Stornierung erhalten Sie einen Future Cruise Credit im Wert der Kreuzfahrt-Stornogebühren, Zusatzleistungen wie Flüge, Hotels, Transfers etc. unterliegen den regulären Bedingungen. Der nicht erstattungsfähige Future Cruise Credit kann für eine neue Kreuzfahrt aus dem P&O Cruises Angebot mit Abfahrt bis Ende März 2022 genutzt werden, die Buchung muss bis zum 31. Dezember 2021 erfolgen. Aufteilung des Future Cruise Credit auf Anfrage. 

  • Gäste, die zwischen 1. Februar 2020 und 11. März 2020 ihre Kreuzfahrt mit Abfahrt vor Ende August 2020 storniert haben, bekommen ihre Stornogebühr automatisch als Future Cruise Credit gutgeschrieben, um diesen auf eine zukünftige Kreuzfahrt mit Abfahrt bis Ende März 2022 anrechnen lassen zu können.

  • Bei Vorlage eines ärztlichen Attests für den Zeitraum einer bevorstehenden Reise kann eine Umbuchung geprüft werden.

Übersicht zu den aktuellen Routen von P&O Cruises

 

Phoenix Reisen (Stand: 24.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 20. März 2020: Phoenix Reisen setzt vorübergehend den Betrieb der Flusskreuzfahrten bis einschließlich 30. April 2020 aus, ab 01. Mai 2020 wird der Betrieb voraussichtlich aufgenommen. Auch der Betrieb der Hochseeschiffe ist vorrübergehend eingestellt: MS Albatros wird voraussichtlich ab 11. Mai 2020, MS Amadea ab 03. Mai 2020, MS Amera ab 18. Mai 2020, MS Artania ab 09. Mai 2020 und MS Deutschland ab 14. Mai 2020 wieder den Betrieb aufnehmen.

 

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 30 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Iran, Südkorea oder Italien aufgehalten haben, engen Kontakt mit einer Person aus dieser Region (oder die in diese Region gereist ist) hatten oder unter Quarantäne standen, sollen sich bitte über service@kreuzfahrtberater.de oder +49 40 524748 800 bei uns melden.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden beim Check-in im Hafenterminal Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand ausgehändigt.

Gelockerte Umbuchungsbedingungen

 

  • Gästen mit Abreise bis einschließlich 30.04.2020 bietet Phoenix Reisen eine kostenfreie Umbuchung auf eine Reise Ihrer Wahl aus allen veröffentlichten Katalogen an. Sie erhalten zudem eine Reisepreisreduzierung in Höhe von 10% auf den neuen Reisepreis (Flussreisen: bis maximal 500 EUR pro Person, Hochsee: bis maximal 1.000 EUR pro Person). Eine kostenfreie Stornierung ist nicht möglich.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Phoenix Reisen

 

Plantours Kreuzfahrten (Stand: 24.03.2020)

 

Absagte Reisen
  • Mitteilung: Plantours Kreuzfahrten setzt alle Reisen bis eischließlich 30 April 2020 aus. Alle Kreuzfahrten, die am oder nach dem 01.05.2020 beginnen, werden zum jetzigen Zeitpunkt wie geplant durchgeführt. Daher ist kein kostenfreier Rücktritt von der Reise möglich. 

 

Einschiffung/an Bord
  • Mit der Übersendung der Reiseunterlagen werden Passagiere dazu aufgefordert, umgehend zu signalisieren, wenn sie in den letzten 14 Tagen in China, Nord-Italien, Japan, Südkorea oder dem Iran waren oder Kontakt zu Personen hatten, die in diesen Gebieten waren. Die Mitreise kann nach einer weiteren gesundheitlichen Bewertung verwehrt werden, sollte der Gast Krankheitssymptome zeigen.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden beim Check-in im Hafenterminal Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand ausgehändigt. Zudem werden berührungslose Wärmescans durchgeführt. Bei Bestehen einer Atemwegserkrankung oder erhöhter Temperatur werden weitere medizinische Untersuchungen durchgeführt.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Angepasste Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

 

  • Neubuchungen vom 16. März bis 30. April 2020: Alle Gäste können bis 30. Juni 2020 kostenlos umbuchen oder stornieren.

  • Bestehende Buchungen: Gäste, die bereits eine Kreuzfahrt gebucht haben und mit dem Gedanken spielen diese umzubuchen oder zu stornieren, mögen uns bitte unter service@kreuzfahrtberater.de oder telefonisch unter +49 40 524748 600 kontaktieren. Wir werden gemeinsam mit Plantours Kreuzfahrten versuchen, mit Ihnen zusammen die bestmögliche Lösung zu finden.

  • Buchungen reaktivieren: Sofern Sie nach dem 01. März 2020 eine Kreuzfahrt aufgrund der unsicheren Situation storniert haben und nun doch einen konkreten Umbuchungswunsch haben, kontaktieren Sie uns bitte unter service@kreuzfahrtberater.de oder telefonisch unter +49 40 524748 600. Wir werden jeden Fall mit Plantours Kreuzfahrten individuell prüfen, ob gezahlte Stornogebühren komplett, anteilig oder aber auch in Form eines Bordguthabens auf den neuen Reisepreis angerechnet werden können.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Plantours

 

Princess Cruises (Stand: 24.03.2020)

 

  • Mitteilung vom 12. März 2020: Princess Cruises setzt den Betrieb vorübergehend bis einschließlich 10. Mai 2020 aus, die Betriebaufnahme ist voraussichtlich ab 11. Mai 2020 geplant. Betroffene Buchungen werden zeitnah mit Details zur Erstattung kontaktiert. Für die Anfrage von Erstattungen von individuell gebuchten Flügen o.ä. empfehlen wir dieses Formular.

Flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

  • Abfahrten zwischen 11. Mai und 31. Mai 2020: Bei Stornierung bis 48 Stunden vor Abfahrt erhalten Sie einen Future Cruise Credit (FCC) in Höhe der Stornierungsgebühren (ausgenommen Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc.) für Ihre nächste Kreuzfahrt mit Princess Cruises mit Abfahrt bis 31. Dezember 2021.
  • Abfahrten zwischen 01. Juni bis 30. Juni 2020: Eine kostenfreie Stornierung ist bis 61 Tage vor Abreise möglich. Ausgeschlossen hiervon sind etwaige Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc. – hier gelten die regulären Stornierungsbedingungen. Bei Stornierung ab 60 Tagen vor Abreise gilt die 48-Stunden-vor-Abfahrt-Regelung und Sie erhalten einen Future Cruise Credit (FCC) in Höhe der Stornierungsgebühren (ausgenommen Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc.).
  • Für alle Kreuzfahrten mit Abfahrt zwischen 01. Juli bis 31. Juli 2020 gelten die regulären Stornofristen, Sie erhalten einen Future Cruise Credit (FCC) in Höhe der Stornierungsgebühren (ausgenommen Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc.).
  • Abfahrten zwischen 01. August und 15. Oktober 2020: Bei Stornierung bis 30 Tage vor Abfahrt der bestehenden Buchung, die bis 30. April 2020 getätigt wurde, erhalten Sie einen Future Cruise Credit (FCC) in Höhe der Stornierungsgebühren (ausgenommen Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc.).

 

Der zuvor beschriebene Future Cruise Credit ist nicht auszahlbar oder übertragbar und kann auf jede nächste Princess Cruises Kreuzfahrt mit Abreisedatum bis 31. Dezember 2021 angewendet werden. Der Future Cruise Credit wird automatisch dem Captain’s Circle Profil gutgeschrieben, dies kann bis zu 30 Werktage dauern.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Princess Cruises

Pullmantur Cruises (Stand: 25.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 16. März 2020: Pullmantur Cruises setzt den Betrieb bis einschließlich 01. Mai 2020 aus, die Wiederaufnahme wird voraussichtlich ab 02. Mai 2020 erfolgen. Wir werden in den nächsten Tagen weitere Informationen zu den weiteren Optionen erhalten und Sie anschließend zu Ihrer Buchung umgehend informieren.

 

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich selbst in den letzten 15 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Südkorea, dem Iran oder Italien aufgehalten haben (inkl. Transit in einer dieser Regionen) oder auch nur in Kontakt zu einer Person standen, die sich dort aufgehalten haben, wird der Zutritt zum Schiff verwehrt. Auch Gästen, die innerhalb von 15 Tagen vor Reisebeginn Kontakt zu Personen hatten, die definitiv oder voraussichtlich mit dem Coronavirus infiziert sind oder unter häuslicher Quarantäne stehen, wird die Einschiffung verweigert.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden bei Gästen, die sich unwohl fühlen und grippeähnliche Symptome zeigen oder innerhalb der letzten 15 Tage vor der Abfahrt von/durch Japan oder Thailand gereist sind verpflichtende Gesundheits-Screenings durchgeführt. Gästen, die nach Durchführung des Screenings entsprechende Symptome aufweisen, kann die Einschiffung verweigert werden.
  • Gästen, denen aufgrund der oben genannten Punkte die Einschiffung verweigert wird, erhalten den vollen Kreuzfahrtpreis (einschließlich Hafengebühren und Trinkgelder) von der Reederei rückerstattet. Darüber hinaus gewährt Pullmantur Cruises einen Future Cruise Discount in Höhe von 50% des stornierten Kabinenpreises für eine bis zum 31. Dezember 2020 neu gebuchte Kreuzfahrt.

Flexiblere Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

  • Für Neubuchungen im Buchungszeitraum 16. März bis 30. April 2020 auf Abfahrten bis 31. Dezember 2021
    • Angepasste Umbuchungsbedingungen: Die Umbuchung auf ein anderes Abfahrtsdatum bis 31. Dezember 2021 und/oder Schiff für den gleichen oder höheren Preis ist bis 48 Stunden vor Abfahrt möglich. Der bereits gezahlte Betrag für die ursprüngliche Buchung wird kostenlos auf die neue Reservierung übertragen. Im Falle einer Stornierung der neuen Abreise werden die Gebühren entsprechend dem Tag der Stornierung der ursprünglichen Buchung berechnet.
    • Angepasste Stornierungsbedingungen: Bis 26 Tage vor Abfahrt 60 EUR pro Person, 25 bis 17 Tage vor Abfahrt 50% des Kreuzfahrtpreises, 16 bis 8 Tage vor Abfahrt 75% des Kreuzfahrtpreises, ab dem 7. Tag vor Abfahrt: 95% des Kreuzfahrtpreises.

  • Für bestehende Buchungen vor dem 16. März 2020 auf Abfahrten zwischen 02. Mai und 30. Juni 2020:
    • Angepasste Umbuchungsbedingungen: Die Umbuchung auf ein anderes Abfahrtsdatum bis 31. Dezember 2021 und/oder Schiff für den gleichen oder höheren Preis ist bis 48 Stunden vor Abfahrt möglich. Der bereits gezahlte Betrag für die ursprüngliche Buchung wird kostenlos auf die neue Reservierung übertragen. Im Falle einer Stornierung der neuen Abreise werden die Gebühren entsprechend dem Tag der Stornierung der ursprünglichen Buchung berechnet.
    • Angepasste Stornierungsbedingungen: Bis 26 Tage vor Abfahrt 60 EUR pro Person, 25 bis 17 Tage vor Abfahrt 50% des Kreuzfahrtpreises, 16 bis 8 Tage vor Abfahrt 75% des Kreuzfahrtpreises, ab dem 7. Tag vor Abfahrt 95% des Kreuzfahrtpreises.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Pullmantur Cruises

Regent Seven Seas Cruises (Stand: 25.03.2020)


Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 13. März 2020: Regent Seven Seas Cruises setzt freiwillig und vorübergehend den Betrieb der gesamten Flotte für Reisen bis inklusive 11. April 2020 aus. Geplant ist, die Kreuzfahrten für die Abfahrten nach dem 12. April 2020 wieder aufzunehmen. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Regent Reassurance - vereinfachte Stornierungsbedingungen".

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 30 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Iran, Südkorea, Japan oder anderen von der CDC eingestuften Riskogebieten aufgehalten haben, kann derzeit nicht die Mitreise an Bord ermöglicht werden. Gleiches gilt für Gäste, die in Kontakt mit Reisenden aus/durch diese Gebiete oder unter Quarantäne stehenden Personen sowie Infizierten standen. Passagiere mit einer Körpertemperatur über 38 °C  oder weitere Symptome zeigen, können an der Reise ebenso nicht teilnehmen.
  • Als Präventionsmaßnahme werden beim Check-in Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt. Zudem werden berührungslose Wärmescans durchgeführt.
  • Passagiere, die während der Reise grippeähnliche Symptome, Husten oder Fieber über 38 °C aufzeigen, werden medizischen Untersuchungen beim Bordarzt unterzogen. 

Regent Reassurance - vereinfachte Stornierungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten: Gäste erhalten eine 125% Erstattung der bezahlten Rate in Form eines Future Cruise Credit, anwendbar auf eine neue Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31. Dezember 2022. Gäste, die den angebotenen Future Cruise Credit nicht nutzen möchten, erhalten auf Wunsch innerhalb von 90 Tagen eine 100% Erstattung der bezahlten Rate.

  • Von den Routenänderungen italienischer Häfen betroffene Gäste auf Abfahrten der Seven Seas Splendor (2020: 30. April, 12. Mai, 21. Mai), Seven Seas Mariner (2020: 29. April), Seven Seas Voyager (2020: 16. April, 11. Mai) erhalten einen 25% Future Cruise Credit oder können Ihre Kreuzfahrt unter den Regent Reassurance-Bedingungen stornieren (siehe nachfolgend).

  • Abfahrten zwischen 10. März und 30. September 2020 (bestehende Buchungen und Neubuchungen bis 30. April 2020) können bis 48 Stunden vor Abreise storniert werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Buchung bereits vollständig bezahlt wurde. Die Gäste erhalten einen sogenannten Future Cruise Credit in Höhe von 100% der reinen Kreuzfahrtrate (ohne Flüge, Landprogramme oder Hotels), welcher innerhalb von einem Jahr nach der Stornierung auf eine Neubuchung jeglicher Regent Seven Seas Cruises Kreuzfahrt bis 31. Dezember 2022 verwendet werden darf. 

Übersicht zu den aktuellen Routen von Regent


Seabourn Cruise Line (Stand: 25.03.2020)


Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 13. März 2020: Seabourn Cruise Line setzt den Betrieb vorübergehend für 30 Tage (bis Mitte April) aus. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Book with Confidence - gelockerte Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen".

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Südkorea, Iran oder Italien aufgehalten haben (inkl. Transit), können leider an der Reise nicht teilnehmen. Gleiches gilt für Personen, die engen Kontakt zu Personen hatten, bei denen der Corona-Verdacht besteht, das Coronavirus diagnostiziert wurde oder derzeit unter Quarantäne stehen.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden berührungslose Wärmescans durchgeführt. Bei Bestehen einer Atemwegserkrankung oder Fieber werden weitere medizinische Bewertungen durchgeführt. 
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord.

Book with Confidence - gelockerte Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten können aus zwei angebotenen Optionen wählen:
    • 1. Future Cruise Credit in Höhe von 125% der bezahlten Kreuzfahrtrate für eine neue Kreuzfahrt mit Abfahrt bis 31. Dezember 2021, weitere Leistungen (z.B. Landausflüge etc.) werden in der ursprünglichen Zahlungsweise zurückerstattet.
    • 2. 100% Erstattung aller gezahlten Beträge (inklusive Seabourn Flight Ease, Vor-/Nachprogramme, Transfers, vorbezahlte Landausflüge/weitere Leistungen, Hafengebühren, Steuern/Gebühren). Bitte füllen Sie in diesem Fall das Formular von Seabourn aus.
    • Gäste, die Ihre gewünschte Option vor 01. April 2020 noch nicht gewählt haben, erhalten automatisch eine Erstattung.
    • Kosten für z.B. individuell gebuchte Flüge, werden in Einzelfällen seitens Seabourn überprüft und können über das hier verlinkte Formular eingereicht werden.

 

  • Abfahrten bis 31. Juli 2020 (bestehende und neue Buchungen) können bis 48 Stunden vor Abfahrt storniert werden. Sie erhalten anschließend einen Future Cruise Credit in Höhe der Stornogebühr.
  • Abfahrten zwischen 01. August und 15. Oktober 2020 können bis 30 Tage vor Abfahrt storniert werden, Sie erhalten anschließend einen sogenannten Future Cruise Credit in Höhe der Stornogebühr. Hierfür muss Ihre Buchung zunächst über service@kreuzfahrtberater.de oder telefonisch unter +49 40 524748 800 storniert werden und die Gutscheinanfrage anschließend über das Absage-Formular eingereicht werden.

 

Die Ausstellung des Future Cruise Credits dauert ca. 1-2 Wochen, wird Ihnen per E-Mail zugesendet und muss bis 31. Dezember 2020 auf eine Neubuchung mit Abfahrt bis 31. Dezember 2021 verwendet werden. Die Gutschrift des Future Cruise Credits erfolgt auf die Clubnummer - sofern Sie keine Clubnummer besitzen, erstellt Seabourn Cruise Line eine Clubnummer für Sie. Der Future Cruise Credit ist nicht übertragbar, auszahlbar, verfällt nach der Nichtnutzung nach der Frist am 31. Dezember 2020 und ist nicht anwendbar für Anzahlungen, Steuern, Gebühren, Hafengebühren oder SeabournShield. Keine Kombination mit anderen Aktionen, Zusatzleistungen aus Aktionen (z.B. Getränkepakete) werden auf die Neubuchung nicht übertragen.

Übersicht zu den aktuellen Routen von Seabourn

 

Silversea (Stand: 25.03.2020)

 

  • Mitteilung vom 16. März 2020: Silversea Cruises setzt bis Mitte/Ende Mai, je nach Schiff teils bis Anfang Juni (Silver Explorer) aus. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Gelockerte Stornierungsbedingungen"

 

Einschiffung/an Bord
  • Personen, die sich in den letzten 15 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau), Südkorea, Italien oder im Iran aufgehalten haben oder engen Kontakt mit einer Person möglichen/rückbestätigten Coronavirus-Diagnose hatten, kann derzeit die Mitreise an Bord nicht ermöglicht werden.
    • Nur für Karibik-Kreuzfahrten: Personen, die sich in den letzten 20 Tagen vor Reisebeginn außerdem in Japan, Singapur oder Taiwan waren, dürfen die Kreuzfahrt nicht antreten. Gäste, deren Einschiffung unter diesen Voraussetzungen nicht möglich ist, erhalten eine vollständige Erstattung.
    • In Ecuador müssen sich alle Gäste, die aus den nachfolgenden Ländern sind oder durch diese in den letzten 14 Tagen gereist sind, einer 14-tägigen Quarantäne vor Ort in Quito, Guayaquil oder anderen Grenzpunkten unterziehen: China, Iran, Südkorea, Spanien, Frankreich, Italien und Deutschland.
  • Als Präventionsmaßnahme werden beim Check-in Fragebögen zum aktuellen Gesundheitszustand und Reiseverhalten ausgehändigt. Gäste, die symptomatisch auffallen, werden vor dem Einsteigen medizinischen Untersuchungen unterzogen.
  • Erhöhte Hygienemaßnahmen an Bord (starke Hygienemittel, regelmäßige und intensive Reinigungsmaßnahmen)

Gelockerte Stornierungsbedingungen

  • Abgesagte Kreuzfahrten:
    • Gäste erhalten entweder einen 125% der Kreuzfahrtrate als Future Cruise Credit (anwendbar auf jede zukünftige Silverseas Kreuzfahrt-Neubuchung bis 2 Jahre nach Ausstellung) oder die 100% Erstattung der Zahlungen innerhalb von 90 Tagen.
    • Gebuchte Gäste auf der Silver Spirit (Reise 5006 und 5007) erhalten eine 100% Erstattung der Zahlungen innerhalb von 90 Tagen nach der Anfrage und einen 25% Future Cruise Credit der Kreuzfahrtrate in der Buchung, gültig für eine Neubuchung innerhalb von 2 Jahren nach Ausstellung.
    • Gäste der vollständigen Weltreise 2020 oder der Silver Whisper (Reise 4006, 4007, 4008 und 4009) können zwischen einem 125% Future Cruise Credit (angelehnt an die nicht genutzten Kreuzfahrtage und gültig für eine Neubuchung innerhalb von 2 Jahren nach Ausstellung) oder 100% Erstattung der nicht genutzten Kreuzfahrttage innerhalb von 90 Tagen wählen. 

 

  • Alle Abfahrten bis 31. Mai 2020 (bestehende und neue Buchungen) können bis 2 Tage vor Abfahrt storniert werden. Individuell gebuchte Leistungen (z.B. Landausflüge) werden in der bisher ausgewählten Zahlungsweise (z.B. Kreditkarte) zurückerstattet,  die Kreuzfahrtrate (ausgenommen Flugupgrades, Vor-/Nachprogramme, Transfers oder Umbuchungsgebühren) wird in Form eines Future Cruise Credits in Höhe der Stornogebühr gutgeschrieben. Erfolgt die Stornierung erst einen 1 Tag vor Abfahrt, fällt eine Stornogebühr von 80% an; bei Stornierung am Abfahrtstag oder bei Nichterscheinen zur Kreuzfahrt 95%.

  • Gäste auf Abfahrten zwischen 01. Juni und 31. Juli 2020 (bestehende und neue Buchungen) können aus 4 möglichen Optionen wählen:
                1.) Bis 30 Tage vor Abfahrt: 100% Zahlungserstattung oder 100% Erstattung in Form des Future Cruise Credit, 180 EUR Bearbeitungsgebühr.
                2.) 29 - 2 Tage vor Abfahrt: Siehe oben -> Bedingungen für Abfahrten zwischen dem heutigen Tag und 31. Mai 2020.
                3.) 1 Tag vor Abfahrt: Stornogebühr über 80% der Buchung
                4.) Stornierung am Abfahrtstag oder Nichterscheinen zur Einschiffung: Stornogebühr über 95% der Buchung

  • Abfahrten zwischen 01. August und 31. Dezember 2020 (bestehende und neue Buchungen) können bis zu 30 Tage vor Abfahrt storniert werden. Sie erhalten in diesem Fall 100% der geleisteten Kreuzfahrtzahlungen (exklusive Flugupgrades, Umbuchungsgebühren, Vor-/Nachprogramme, Transfers) zurück, Silversea berechnet 180 EUR Bearbeitungsgebühr.
    • Ab 29-20 Tage vor Abfahrt werden 60% der Buchung Stornierungsgebühr berechnet,
    • ab 19 Tage bis 1 Tag vor Abfahrt fallen 80% an und
    • am Abfahrtstag sowie Nichterscheinen zur Einschiffung 95% Stornierungsgebühr.


Übersicht zu den aktuellen Routenverläufen von Silversea
 

TransOcean Kreuzfahrten (Stand: 25.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 13. März 2020: TransOcean Kreuzfahrten hat sich mit dem Mutterkonzern Cruise & Maritime Voyages (CMV) dazu entschieden, alle Kreuzfahrten bis zum 26. April 2020 auszusetzen. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Umbuchungsbedingungen".

 

Einschiffung/an Bord
  • Alle Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor Reisebeginn in China (inkl. Hongkong und Macau) aufgehalten haben (inkl. Transit) oder Kontakt zu Personen mit möglicher Coronavirus-Erkrankung (sowie unter Quarantäne stehende Personen) hatten, kann die Mitreise nicht ermöglicht werden. Bei Anzeichen einer Coronavirus-Erkrankung kann die Mitreise ebenso nicht ermöglicht werden.
  • Als Vorsichtsmaßnahme werden berührungslose Wärmescans und weitere medizinischen Kontrollen durchgeführt. 

 

Umbuchungsbedingungen

  • Betroffenen Passagieren auf abgesagten Kreuzfahrten werden zwei Optionen angeboten:
    • volle Rückerstattung oder alternativ
    • eine Umbuchung in Form eines attraktiven Kreuzfahrtguthaben in Höhe von 125% des Wertes ihrer ursprünglichen Kreuzfahrt, einlösbar bis 31. Juli 2020 für alle von TransOcean Kreuzfahrten angebotenen 2020 und 2021 Seereisen (Tipp: der Sommersaison-Katalog 2021 erscheint Ende April). In diesem Fall erhalten Sie außerdem einen Sonderrabatt von 20% auf Getränkepakete an Bord und 15% Rabatt auf Landausflüge sowie ein Upgrade in die nächsthöhere Kabinenkategorie (je nach Verfügbarkeit).

Übersicht der aktuellen Routenverläufe von TransOcean

 

TUI Cruises (Stand: 25.03.2020)

 

Abgesagte Reisen
  • Mitteilung vom 20. März 2020: Reisen mit Abreisetermin bis einschließlich 30. April 2020 werden abgesagt. Die ausführlichen Details zu den Optionen für Gäste auf abgesagten Kreuzfahrten finden Sie im Abschnitt "Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen".

    • Mein Schiff 1 wird voraussichtlich ab 13. Mai 2020, Mein Schiff 2 ab 07. Mai 2020, Mein Schiff 3/5 ab 03. Mai 2020, Mein Schiff 4 ab 10. Mai 2020, Mein Schiff 6 ab 08. Mai 2020 und Mein Schiff Herz ab 01. Mai 2020 wieder den Betrieb aufnehmen. 
  • Darüber hinaus können derzeit noch keine Aussagen über mögliche Fahrplanänderungen getroffen werden, die in weiterer Zukunft liegen. Selbstverständlich informieren TUI Cruises und wir Sie bei allen Änderungen immer automatisch.

     

Umbuchungs-/Stornierungsbedingungen 

 

  • Gästen auf abgesagten Abfahrten wird eine Umbuchung bis 30. April 2020 auf eine alternative Reise Ihrer Wahl sowie 10% Ermäßigung auf die gesamte Reise inklusive An- und Abreisepaket angeboten. Dies gilt für alle Reisen aus den aktuellen Katalogen (keine Frist). Sofern eine Umbuchung nicht in Frage kommt, wird Ihre Buchung automatisch nach dem 30. April 2020 automatisch kostenfrei storniert.
    • Für die Eventreisen „Jeckliner II“ und „The Kelly Family Cruise“ prüft TUI Cruises derzeit gerade gemeinsam mit den Künstlern alternative Termine, gebuchte Gäste werden nach der Entscheidung informiert und dann automatisch umgebucht. Alternativ können die Gäste auch auf eine andere Reise umbuchen und erhalten 10% Ermäßigung.

 

  • Alle Gäste auf einer Kreuzfahrt mit Reisebeginn bis 30. Juni 2020 können diese ab sofort bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn kostenfrei umbuchen.

Übersicht zu den aktuellen Routen von TUI Cruises

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Special "Kreuzfahrtberater: Kostenfreie Stornierungen und Umbuchungen": Wir zeigen Ihnen, welche Reisen derzeit kostenfrei storniert oder umgebucht werden können, denn viele Reedereien haben derzeit aufgrund des aufgrund des Coronavirus ihre Umbuchungs- und Stornierungsbedingungen gelockert.