Baumpflanzaktion: Sie gehen auf Kreuzfahrt – wir pflanzen 1 Baum pro Gast »
Mit Handicap bei P&O Cruises

Mit Handicap bei P&O Cruises

Hier geht's zum Hauptartikel mit Reederei-Übersicht

An Bord der Flotte von P&O Cruises können Sie die britische Lebensweise bei einem Nachmittagstee und Scones genießen. Zwei der Schiffe sind dabei nur für Erwachsene zugelassen, auf den anderen sechs sind auch Familien herzlich willkommen. Auch für Gäste mit Behinderungen wurden zahlreiche Vorkehrungen getroffen; welche das sind, haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

Stand: 27.02.19 

 

Vor der Reise

P&O Cruises ist beim Einchecken, der Sicherheitskontrolle und dem Einschiffen gerne behilflich. An Bord wird ein Service zur Orientierung auf dem Schiff angeboten, um z.B. zu einem bestimmten Bereich des Schiffes zu gelangen. Auch beim Ausschiffen ist die Crew wieder behilflich.

 

Mobilität an Bord

Die öffentlichen Bereiche der Schiffe sind größtenteils barrierefrei zu erreichen. Einige Türen verfügen über Türschwellen, die aber mit Rollstuhl überwunden werden können. Das Theater und weitere Entertainment-Bereiche verfügen über eigene Plätze für Gäste mit eingeschränkter Mobilität. Barrierefreie Kabinen sind auf allen Schiffen vorhanden. Auf allen Schiffen außer der Oriana steht ein Poolllift zur Verfügung.

Die Crew kann Unterstützung an Bord anbieten, die Gäste müssen aber alleine zu Shuttle-Bussen, dem Terminal oder weiteren Stationen außerhalb des Schiffes gelangen. Anbieter von Landausflügen können den Transport von Gästen ablehnen, wenn diese nicht alleine in den Bus steigen können. Bei den Tenderbooten gibt es Stufen bis zu 20cm Höhe und Lücken bis zu 45cm Breite zu überwinden.

 

Eingeschränktes Sehvermögen

Die Kabinennummern und Aufzugknöpfe der meisten Schiffe sind mit einer Beschriftung in Brailleschrift ausgestattet. Die Aufzüge geben durch Sprachausgabe an, auf welchem Deck sie sich gerade befinden. An der Rezeption kann eine Orientierungstour über das Schiff angefragt werden.

Printerzeugnisse wie die Bordzeitung, Speisekarten und Sicherheitsinformationen können in besonders großer Schrift angeboten werden. Speisekarten und Sicherheitsinformationen stehen auch in Brailleschrift zur Verfügung. Blindenhunde sind an Bord gestattet.

 

Eingeschränktes Hörvermögen

Visuelle Alarmsysteme und Texttelefone können an Bord ausgeliehen werden. Das Sicherheitsvideo steht mit Untertiteln und als Gebärdensprachversion zur Verfügung. Die Fernsehkanäle sind nicht untertitelt, alternativ können aber DVD-Player und eine Auswahl von Filmen mit Untertiteln ausgeliehen werden.

 

Medizinische Geräte

Dialysen und Sauerstofftherapien können an Bord durchgeführt werden. Der Gast ist für die Durchführung der Behandlungen selbst zuständig. Das benötigte Equipment muss mitgebracht werden.

 

Finden Sie jetzt Ihre Kreuzfahrt mit P&O Cruises!

Bewertung
Noch keine Bewertung
Themen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?