Sonnenliege statt Bürostuhl: Doppelter Sommer-Bonus mit dem Code HITZEFREI »
Mit Handicap auf Kreuzfahrt

Mit Handicap auf Kreuzfahrt

Kreuzfahrten sind eine besonders bequeme Art zu reisen. Dadurch, dass das Hotel immer dabei ist, gibt es für Menschen mit einer körperlichen Einschränkung einen besonderen Vorteil: Es muss nicht an jedem Urlaubsort nach einem neuen Hotel gesucht werden, das die eigenen Anforderungen erfüllt. Wir haben das Angebot der Reedereien genau unter die Lupe genommen und zeigen Ihnen, wie die Reedereien sich auf besondere Bedürfnisse vorbereiten. Das Ergebnis: 80% der Reedereien bieten Dienstleistungen für mindestens vier der untersuchten Bereiche an, Tendenz steigend.

Übersicht Reedereien

Bitte beachten Sie: Diese Tabelle dient nur zur groben Orientierung. Die genauen Regeln und Auflagen variieren von Reederei zu Reederei sehr stark. Stand: 27.02.19

Bevor es losgeht …

Blinde FrauViele Reedereien verlangen vor Beginn der Kreuzfahrt ein ausgefülltes Formular, in dem die Art und der Umfang der Behinderung angegeben werden. Dieses wird oft als „Special Needs“-Formular bezeichnet. So kann die Crew sich ideal auf besondere Bedürfnisse einstellen. Bei der Anmeldung von medizinischen Geräten, Mobilitätshilfen, Blindenhunden oder Anfragen für zusätzliche Leistungen setzen die Reedereien auch manchmal eine Frist, zu der das Formular eingereicht werden muss.

Einige Reedereien schreiben bei bestimmten Behinderungen aus Sicherheitsgründen vor, dass eine Begleitperson mitreisen muss. Sollten Sie in Betracht ziehen, alleine auf Kreuzfahrt zu gehen, sprechen Sie dies vorab mit der Reederei ab.

 

Auf Kreuzfahrt mobil bleiben

Rollstühle an Bord

Wenn Sie einen Rollstuhl mit an Bord bringen, ist ein manuell betriebenes Modell empfehlenswert, das ggf. durch einen Zusatzantrieb wie den E-Fix ergänzt wird. Diese Variante ist kleiner und leichter als ein elektrischer Rollstuhl, durch den es je nach Größe und Gewicht an Bord zu Einschränkungen kommen könnte. Zudem ist er zusammenklappbar, sodass er in der Kabine oder im Tenderboot weniger Platz wegnimmt.

Vor der Reise sollten Sie Ihre Route genau prüfen: Können Sie mit Rollstuhl an allen Häfen von Bord gehen? Welche Ausflüge können Sie mitmachen? Wo werden Tenderboote genutzt und sind diese barrierefrei gestaltet? Auch die Transferbusse vor Ort sind nicht immer barrierefrei erreichbar. Hier kann die Reederei aber evtl. andere Transportmittel organisieren.

 

Was heißt denn nun "barrierefrei"?

Viele Reedereien werben lediglich mit der Angabe „barrierefreie Kabinen vorhanden“. Die Definition einer barrierefreien Kabine unterscheidet sich von Reederei zu Reederei, meist ist aber folgende Ausstattung vorhanden:

Gehörloses Paar-          Ausreichend viel Platz zum Manövrieren mit Rollstuhl

-          Breitere Türrahmen

-          Rampe, um ins Bad und ggf. auf den Balkon zu gelangen

-          Notfallschalter oder –telefon

-          Ebenerdige, befahrbare Dusche mit Sitz

-          Niedrigere Betten

-          Höher angebrachtes WC

Es ist empfehlenswert, sich vor Reisebeginn bei der Reederei zu erkundigen, welche Ausstattung genau vorhanden ist. Carnival Cruise Line bietet beispielsweise barrierefreie Kabinen in verschiedenen Kategorien an, sodass Sie diese genau nach Ihren Bedürfnissen auswählen können.

 

Der Partner mit der kalten Schnauze

Blindenhunde an Bord

Wenn Sie mit Ihrem Blindenführhund reisen möchten, ist das meistens kein Problem. Viele Reedereien heißen Ihren vierbeinigen Partner herzlich willkommen. Beachten Sie aber, dass nur zertifizierte Assistenztiere an Bord erlaubt sind. Anderweitig behilfliche Tiere wie z.B. Therapiehunde dürfen nicht mit an Bord.

Für Ihren Hund sind Sie im Verlauf der Reise selbst verantwortlich. Fütterung und Beaufsichtigung können nicht von der Crew übernommen werden. Ebenso liegt es bei Ihnen, rechtzeitig alle benötigten Dokumente zur Einreise in die Zielländer zu organisieren sowie Impfungen vornehmen zu lassen. Wichtige Dokumente sollten Sie unbedingt im Handgepäck mitführen, damit Sie diese jederzeit vorlegen können. An Bord ist für den Vierbeiner eine eigene Fläche vorhanden, um sein Geschäft verrichten zu können, ohne andere Passagiere zu stören.

Eine genaue Auflistung der Angebote von Reedereien für Gäste mit Behinderung finden Sie in der folgenden Liste verlinkt. Klicken Sie einfach auf das jeweilige Logo:

AIDA CruisesAzamara Club CruisesCarnival Cruise LineCelebrity CruisesCosta KreuzfahrtenCunard LineHapag-Lloyd CruisesHolland America LineMSC KreuzfahrtenNorwegian Cruise LineOceania CruisesP&O CruisesPhoenix ReisenPrincess CruisesPullmantur CruisesRegent Seven Seas CruisesRoyal Caribbean InternationalSeabourn Cruise LineSilversea CruisesTUI Cruises

 

 

 

 

Bewertung
Noch keine Bewertung
Themen
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?